Singular Plural
Nominativ das Rückgrat die Rückgrate
Genitiv des Rückgrats
des Rückgrates
der Rückgrate
Dativ dem Rückgrat
dem Rückgrate
den Rückgraten
Akkusativ das Rückgrat die Rückgrate
 
[1] Rückgrat eines Menschen
 
[1] das Rückgrat eines Wals

Worttrennung:

Rück·grat, Plural: Rück·gra·te

Aussprache:

IPA: [ˈʁʏkˌɡʁaːt]
Hörbeispiele:   Rückgrat (Info)

Bedeutungen:

[1] Anatomie: die Wirbelsäule
[2] übertragen: Stütze, Halt
[3] übertragen: Charakterstärke, Mut gegenüber Oberen
[4] Biochemie, Molekularbiologie: Molekülkette eines Makromoleküls

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Wortes Rücken und Grat

Synonyme:

[1] Wirbelsäule, Spina dorsalis (wiss. anatomischer Name)
[2] Halt, Stütze
[3] Mut, Courage, Zivilcourage, Standhaftigkeit, Stehvermögen, Charakterstärke, Mumm
[4] Backbone, Hauptkette

Oberbegriffe:

[1] Skelett, Körperteil
[4] Makromolekülstruktur

Beispiele:

[1] Er hatte sich Verletzungen am Rückgrat zugezogen.
[1] Wenn man ergonomische Übungen macht, lernt man, das Rückgrat zu entlasten.
[1] „Diese Methode war wichtig, um das Rückgrat zu entlasten, damit man abends nicht total erschöpft ins Bett fiel.“[1]
[2] Das Handwerk ist das Rückgrat der Wirtschaft.
[2] „Die wirtschaftlichen Auswirkungen weiterer COVID-Todesfälle auf das Rückgrat des Landes - den Tourismus - dürften nicht unterschätzt werden, betont auch Josua.“[2]
[2] [Corona-Pandemie 2021:] „Die wöchentlich millionenfachen Tests waren und sind ein Rückgrat der Corona-Strategie.“[3]
[2] Mandela war das Rückgrat des ANC.
[3] Damit hat er wieder einmal Rückgrat bewiesen.
[3] Damit hat er mal wieder gezeigt, dass er kein Rückgrat hat.
[3] "Ach, besser wär's, ihr alten Knaben, / Ein Rückgrat überhaupt zu haben / Im Leben und daheim im Laden / Und nicht bei völkischen Paraden."[4]
[3] Die Firma [Daimler] setzt schon jedes vierte Auto in China ab. Mit einem Mal aber wacht man auf und stellt fest: Geschäfte mit und in autokratischen Staaten haben ihren Preis. Ehe man sich versieht, hat man dazu auch sein Rückgrat und ein Stück seiner Seele verkauft.[5]
[4] Bei einem Polymer bildet das Rückgrat die längste Kette an kovalent gebundenen Atomen.

Redewendungen:

jemandem das Rückgrat brechen, jemandem das Rückgrat stärken

Charakteristische Wortkombinationen:

[3] (kein) Rückgrat haben, ohne Rückgrat sein

Wortbildungen:

rückgratlos

Übersetzungen

Bearbeiten
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Rückgrat
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Rückgrat
[4] Wikipedia-Artikel „Backbone (Biochemie)“ (dort auch „Rückgrat“)
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rückgrat
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRückgrat
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Rückgrat
[1, 3] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Rückgrat
[1, 3] Deutsche Welle, Deutsch lernen - Wort der Woche: Benjamin Wirtz: Das Rückgrat. In: Deutsche Welle. 10. September 2021 (Text und Audio zum Download, Dauer: 01:41 mm:ss, URL, abgerufen am 12. September 2021).

Quellen:

  1. Yves Buchheim, unter Mitarbeit von Franz Kotteder: Buchheim. Künstler, Sammler, Despot: Das Leben meines Vaters. Heyne, München 2018, ISBN 978-3-453-20197-2, Seite 25.
  2. Jennifer Holleis: Pandemie – Wo Corona-Todeszahlen verschleiert werden. In: Deutsche Welle. 9. August 2021 (URL, abgerufen am 12. September 2021).
  3. COVID-19 – Offene Türen in Österreich ab Mitte Mai. In: Deutsche Welle. 23. April 2021 (URL, abgerufen am 12. September 2021).
  4. Klabund, Regenschirmparaden
  5. Kai Strittmatter: Zurückgezogene Werbung - Daimler hat mit dem Kniefall vor Peking seine Seele verkauft. Für den Autobauer siegt das Geschäft über Meinungsfreiheit und Moral. Das ist jämmerlich - und leider ein Trend beim Umgang mit der KP Chinas.. In: sueddeutsche.de. 7. Februar 2018, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 13. Februar 2018).