Icon tools.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Folgendes ist zu überarbeiten: charakteristische Wortkombinationen den Bedeutungen zuordnen

Kapazität (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Kapazität

die Kapazitäten

Genitiv der Kapazität

der Kapazitäten

Dativ der Kapazität

den Kapazitäten

Akkusativ die Kapazität

die Kapazitäten

Worttrennung:

Ka·pa·zi·tät, Plural: Ka·pa·zi·tä·ten

Aussprache:

IPA: [ˌkapat͡siˈtɛːt]
Hörbeispiele:   Kapazität (Info)
Reime: -ɛːt

Bedeutungen:

[1] Physik: Fähigkeit Ladungen aufzunehmen
[2] Wirtschaft: Leistungsvermögen, Produktivität
[3] Fassungsvermögen
[4] geistiges Leistungsvermögen, Auffassungsgabe
[5] Fachmann, Leistungsträger

Herkunft:

von lateinisch: capacitas → la = ‚Fassungsvermögen‘ im 16. Jahrhundert entlehnt; zum Adjektiv capax → la = ‚geräumig, umfassend, tauglich‘ gebildet; zum Verb capere → la = ‚fassen, begreifen‘.[1][2], vergleiche kapieren, Kapsel

Synonyme:

[1, 3] Aufnahmefähigkeit, Fassungsvermögen
[2, 4] Leistungsvermögen
[2] Produktivität
[4] Auffassungsgabe
[5] Autorität, Berühmtheit, Größe

Unterbegriffe:

[1] Wärmekapazität
[2] Biokapazität, Industriekapazität, Produktionskapazität, Serverkapazität, Speicherkapazität, Streckenkapazität, Überkapazität
[3] Festplattenkapazität, Gesamtkapazität, Ladekapazität, Transportkapazität
[4] Hirnkapazität

Beispiele:

[1] Die Kapazität des Kondensators ist begrenzt.
[2] Die Kapazität der Maschinen wird laufend überprüft.
[3] Die Kapazität des Behälters war viel zu klein.
[4] Die Kapazität der Schüler wurde überschätzt.
[5] Er gilt als anerkannte Kapazität auf seinem Gebiet.
[5] „Vor zwei Jahren hatte ihm eine Kapazität auf seine Frage, wie lange er noch zu leben habe, erklärt, daß es höchstens zwei Jahre wären, wenn er sich sorgfältig pflege.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[?] belegte Kapazität, doppelte Kapazität, elektrische Kapazität, freie Kapazität, geschätzte Kapazität, große Kapazität, maximale Kapazität, minimale Kapazität, optimale Kapazität, ungenutzte Kapazität, verfügbare Kapazität, zusätzliche Kapazität
die Kapazität erweitern

Wortbildungen:

[1] Kapazitätsdiode
[3] Kapazitätsproblem

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Kapazität
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kapazität
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKapazität
  In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 4. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2006, ISBN 978-3-411-04074-2, Seite 388.
  2. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742 Seite 468.
  3. Erich Maria Remarque: Drei Kameraden. Verlag Kiepenheuer & Witsch (KiWi), Köln 1991, ISBN 3462020900, Seite 361