Überkapazität

Überkapazität (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Überkapazität

die Überkapazitäten

Genitiv der Überkapazität

der Überkapazitäten

Dativ der Überkapazität

den Überkapazitäten

Akkusativ die Überkapazität

die Überkapazitäten

Worttrennung:

Über·ka·pa·zi·tät, Plural: Über·ka·pa·zi·tä·ten

Aussprache:

IPA: [ˈyːbɐkapat͡siˌtɛːt]
Hörbeispiele:   Überkapazität (Info)

Bedeutungen:

[1] Leistungsfähigkeit von Unternehmen oder sogar ganzen Wirtschaftszweigen, durch die mehr produziert werden kann, als am Markt absetzbar ist

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus der Präposition über und dem Substantiv Kapazität

Oberbegriffe:

[1] Kapazität

Beispiele:

[1] Aufgrund von Überkapazitäten sollen Arbeitnehmer entlassen werden.
[1] „Im Kraftwerkspark bestünden Überkapazitäten von elf Gigawatt, was es erlaube, die sieben ältesten Kernkraftwerke plus Krümel nicht wieder anzuschalten.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Überkapazität
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Überkapazität
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalÜberkapazität
[1] The Free Dictionary „Überkapazität

Quellen:

  1. Christian Schwägerl: Im Töpfer-Kurs. In: DER SPIEGEL. Nummer Heft 13, 2011, Seite 28-29, Zitat Seite 29.