Ichthyologie (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Ichthyologie
Genitiv der Ichthyologie
Dativ der Ichthyologie
Akkusativ die Ichthyologie

Worttrennung:

Ich·thyo·lo·gie, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ɪçty̯oloˈɡiː]
Hörbeispiele:   Ichthyologie (Info)
Reime: -iː

Bedeutungen:

[1] Zoologie: die wissenschaftliche Lehre von und die Beschäftigung mit den Fischen

Herkunft:

leitet sich vom griechischen ἰχθύς (ichthys) → grc beziehungsweise dessen Genitivform ἰχθύος (ichthyos) → grcFisch“ und λόγος (logos) → grc „Lehre/Kunde“ ab[1]

Synonyme:

[1] Fischkunde

Gegenwörter:

[1] Protistologie, Spongiologie, Helminthologie, Arachnologie, Entomologie, Crustaceologie, Malakologie, Herpetologie, Mammalogie, Ornithologie

Oberbegriffe:

[1] Zoologie, Biologie, Naturwissenschaft, Systematik

Beispiele:

[1] Mein Spezialgebiet ist die Ichthyologie.

Wortbildungen:

[1] Ichthyologe, Ichthyologin, ichthyologisch

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Ichthyologie
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ichthyologie
[1] Duden online „Ichthyologie
[1] wissen.de – Lexikon „Ichthyologie
[1] Brockhaus-Enzyklopädie. In 30 Bänden. Online-Ausgabe mit aktualisierten Artikeln aus der Brockhaus-Redaktion. 21. Auflage. Brockhaus, Leipzig/Mannheim 2005–2006, ISBN 3-7653-4140-1, „Ichthyologie

Quellen:

  1. Wahrig Herkunftswörterbuch „Ichthyologie“ auf wissen.de