Hilfe:Nebenformen

< Hilfe < Formatvorlage < Nebenformen

Auf dieser Seite sind Informationen zum Umgang mit dem Textbaustein {{Nebenformen}} zu finden.

Position des Textbausteins in der FormatvorlageBearbeiten

Position im Eintrag

Anwendungsbereich des TextbausteinsBearbeiten

Nebenformen sind Wörter oder Wortgruppen, die sogar komplett oder wenigstens zu großen Teilen mit dem Lemma synonym sind und zudem eine ähnliche Aussprache oder im Fall von Redewendungen einen ganz ähnlichen Aufbau haben. Im Gegensatz zu den alternativen Schreibweisen ist die Aussprache allerdings nicht völlig identisch und im Gegensatz zu den veralteten Schreibweisen sind die Nebenformen auch nach den aktuellen Rechtschreibregeln zulässige Schreibungen.
Beispiele für Nebenformen sind die zweifachen Formen mancher deutscher Substantive im Genitiv und im Dativ Singular (dem Bett/dem Bette; des Flugzeugs/des Flugzeuges) sowie bei Redewendungen solche Formen wie sich in die Höhle des Löwen wagen/sich in die Höhle des Löwen begeben/in die Höhle des Löwen gehen.

FormatierungBearbeiten

Im Allgemeinen wird bei den Nebenformen keine Bedeutungszuordnung vorgenommen. Lediglich wenn es nur bei einer Bedeutung Nebenformen gibt und diese für die übrigen Bedeutungen nicht gelten, sollte die Nummer der jeweiligen Bedeutung vermerkt werden.
Wenn die Nebenform nicht im gesamten zum Beispiel deutschsprachigen Raum oder mittlerweile nicht mehr benutzt wird, sollte dies in kursiver Schrift vermerkt werden:
Aus dem Eintrag wissen, wo Barthel den Most holt:

Nebenformen:

ursprüngliche Formulierung: Barthel weiß, wo er den Most holt
Deutschland: zeigen, wo Barthel den Most holt
Österreich, Süddeutschland: wissen, wo der Bartl den Most holt/zeigen, wo der Bartl den Most holt
Schweiz: wissen, wo Bartli den Most holt/zeigen, wo Bartli den Most holt