Diskus (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural 1 Plural 2

Nominativ der Diskus

die Diskusse die Disken

Genitiv des Diskus
des Diskusses

der Diskusse der Disken

Dativ dem Diskus
dem Diskusse

den Diskussen den Disken

Akkusativ den Diskus

die Diskusse die Disken

 
[1] ein Sportler mit Diskus in der Hand
 
[2] der Fisch Diskus
 
[3] unter 3 ist der Diskus zu sehen

Worttrennung:

Dis·kus, Plural 1: Dis·kus·se, Plural 2: Dis·ken

Aussprache:

IPA: [ˈdɪskʊs]
Hörbeispiele:   Diskus (Info)
Reime: -ɪskʊs

Bedeutungen:

[1] Wurfscheibe in der Leichtathletik
[2] Aquaristik: der Fisch Symphysodon discus
[3] Botanik: ring- oder scheibenförmiges Nektarium am Blütenboden
[4] Anatomie: bewegliche Knorpelscheibe im Kiefergelenk

Herkunft:

über lateinisch discus = , von griechisch δίσκος (dískos) = Scheibe (verwandt mit englisch disc/disk und französisch disque) [Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] Wurfscheibe

Gegenwörter:

[1] Kugel, Hammer, Speer

Oberbegriffe:

[1] Scheibe, Wurfgeschoss, Sportgerät
[2] Fisch, Wirbeltier, Tier, Lebewesen
[3] Honigdrüse, Nektarium
[4] Knorpel

Beispiele:

[1] Der Diskus liegt dem Zehnkämpfer gut in der Hand.
[2] Der Diskus wird gerne als „König der Aquarienfische“ bezeichnet.
[3] Griffel frei, am Grunde mit dem Diskus zu einem Griffelpolster verwachsen
[4] Der Diskus liegt zwischen Gelenkgrube und Gelenkköpfchen.

Wortbildungen:

diskusförmig, Diskuswerfen, Diskuswurf

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–4] Wikipedia-Artikel „Diskus
[1] Wikipedia-Artikel „Diskuswurf
[2] Wikipedia-Artikel „Diskus (Fisch)
[3] Wikipedia-Artikel „Blütenboden
[4] Wikipedia-Artikel „Kiefergelenk
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Diskus
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDiskus

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Diskussion, disk, discus