Dienstagabend

Dienstagabend (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Dienstagabend die Dienstagabende
Genitiv des Dienstagabends der Dienstagabende
Dativ dem Dienstagabend den Dienstagabenden
Akkusativ den Dienstagabend die Dienstagabende

Worttrennung:

Diens·tag·abend, Plural: Diens·tag·aben·de

Aussprache:

IPA: [ˌdiːnstaːkˈʔaːbn̩t], [ˈdiːnstaːkˈʔaːbn̩t]
Hörbeispiele:   Dienstagabend (Info)

Bedeutungen:

[1] der Abend eines Dienstages

Herkunft:

Zusammensetzung aus dem Substantiv Dienstag und dem Substantiv Abend

Gegenwörter:

[1] nach Zeit: Donnerstagabend, Freitagabend, Mittwochabend, Montagabend, Samstagabend (auch Sonnabendabend), Sonntagabend
[1] nach Zeit: Dienstagfrüh, Dienstagmittag, Dienstagmorgen, Dienstagnachmittag, Dienstagnacht, Dienstagvormittag

Oberbegriffe:

[1] Abend, Tageszeit, Zeitraum, Zeit

Beispiele:

[1] Diese Woche kannst du am Dienstagabend ausgehen. Ich passe auf die Kinder auf.
[1] Dienstagabende verlaufen in deiner Familie immer sehr hektisch.
[1] „Dienstagabend startet in den Schaufenstern eines Möbelhauses auf der Wiener Mariahilfer Straße ein Weltrekordversuch im Dauerfernsehen.“[1]
[1] „Mastercard erfreut seine Aktionäre. Der Finanzdienstleister will seine Dividende kräftig aufstocken und einen Aktiensplit vornehmen, wie er am Dienstagabend mitteilte.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Dienstagabend
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDienstagabend
[*] The Free Dictionary „Dienstagabend
[1] Duden online „Dienstagabend
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Dienstagabend

Quellen:

  1. 92 Stunden Dauerfernsehen: Weltrekordversuch startet in Wien. In: Der Standard digital. 14. März 2016 (URL, abgerufen am 27. Juni 2021).
  2. Mastercard stockt Dividende auf und kündigt Aktiensplit an. Abgerufen am 18. September 2018.