Bohnenstange (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Bohnenstange die Bohnenstangen
Genitiv der Bohnenstange der Bohnenstangen
Dativ der Bohnenstange den Bohnenstangen
Akkusativ die Bohnenstange die Bohnenstangen
 
[1] Junge Ranken der Gartenbohne an Bohnenstangen.

Worttrennung:

Boh·nen·stan·ge, Plural: Boh·nen·stan·gen

Aussprache:

IPA: [ˈboːnənˌʃtaŋə]
Hörbeispiele:   Bohnenstange (Info)

Bedeutungen:

[1] Holzstab zum Stützen von Bohnenranken
[2] umgangssprachlich, übertragen: großer, schlanker Mensch

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Bohne und Stange

Synonyme:

[2] Lulatsch, Schlot, zumeist männliche Person: Schlaks, Spargeltarzan

Sinnverwandte Wörter:

[2] Riese/Riesin, zumeist männliche Person: Hüne

Gegenwörter:

[2] Liliputaner/Liliputanerin, Winzling, Zwerg
[2] Fettwanst, Moppel

Oberbegriffe:

[1] Stab, Stange, Stock
[2] Mensch

Beispiele:

[1] Der Landwirt stellt seine Bohnenstangen auf.
[2] Wie passt denn die Bohnenstange da drüben überhaupt durch die Tür?

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Bohnenstange
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Bohnenstange
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bohnenstange
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBohnenstange
[1, 2] The Free Dictionary „Bohnenstange
[1, 2] Duden online „Bohnenstange

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Stangenbohne