Stangenbohne (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Stangenbohne die Stangenbohnen
Genitiv der Stangenbohne der Stangenbohnen
Dativ der Stangenbohne den Stangenbohnen
Akkusativ die Stangenbohne die Stangenbohnen

Worttrennung:

Stan·gen·boh·ne, Plural: Stan·gen·boh·nen

Aussprache:

IPA: [ˈʃtaŋənˌboːnə]
Hörbeispiele:   Stangenbohne (Info)

Bedeutungen:

[1] Bohne, die an hohen Stangen gezogen wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Stange und Bohne sowie dem Fugenelement -n

Oberbegriffe:

[1] Bohne, Hülsenfrucht

Beispiele:

[1] „Ich aber war mit dem Akkordeon, das mich gehörig nach unten zog, in das dichte Spalier der Stangenbohnen geschlichen, einen grünen duftenden Bohnenwald.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Gartenbohne“ (Weiterleitung von Stangenbohne)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Stangenbohne
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Stangenbohne
[*] The Free Dictionary „Stangenbohne
[1] Duden online „Stangenbohne
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalStangenbohne

Quellen:

  1. Ulla Hahn: Wir werden erwartet. Roman. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2017, ISBN 978-3-421-04782-3, Seite 267.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Bohnenstange