Bewohnerin (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Bewohnerin

die Bewohnerinnen

Genitiv der Bewohnerin

der Bewohnerinnen

Dativ der Bewohnerin

den Bewohnerinnen

Akkusativ die Bewohnerin

die Bewohnerinnen

Worttrennung:

Be·woh·ne·rin, Plural: Be·woh·ne·rin·nen

Aussprache:

IPA: [bəˈvoːnəʁɪn]
Hörbeispiele:   Bewohnerin (Info)   Bewohnerin (Österreich) (Info)
Reime: -oːnəʁɪn

Bedeutungen:

[1] weibliche Person, die in einem bestimmten Gebäude, einer bestimmten Wohnung oder Behausung wohnt
[2] weibliche Person, die in einem bestimmten Ort, Land oder einer bestimmten Gegend wohnt

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Bewohner mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Synonyme:

[2] Einwohnerin

Männliche Wortformen:

[1, 2] Bewohner

Unterbegriffe:

[1] Insassin, Mieterin
[2] Barackenbewohnerin, Dorfbewohnerin, Hausbewohnerin, Höhlenbewohnerin, Inselbewohnerin, Küstenbewohnerin, Landbewohnerin, Landesbewohnerin, Meeresbewohnerin, Oasenbewohnerin, Ortsbewohnerin, Slumbewohnerin, Stadtbewohnerin, Zeitbewohnerin
[2] Erdbewohnerin, Marsbewohnerin, Mondbewohnerin, Weltbewohnerin/Weltenbewohnerin

Beispiele:

[1] Später traf ich zwei Bewohnerinnen der Bauwagen.
[1] „Im Vertrauen auf den Sinn ihres Studiums neigten die Bewohnerinnen eher zur antiautoritären Denkungsart.“[1]
[2] Kusinnen sind Bewohnerinnen von Kusistan.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBewohnerin

Quellen:

  1. Ulla Hahn: Wir werden erwartet. Roman. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2017, ISBN 978-3-421-04782-3, Seite 171.