Abblendlicht (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Abblendlicht

die Abblendlichter

Genitiv des Abblendlichts
des Abblendlichtes

der Abblendlichter

Dativ dem Abblendlicht
dem Abblendlichte

den Abblendlichtern

Akkusativ das Abblendlicht

die Abblendlichter

Worttrennung:

Ab·blend·licht, Plural: Ab·blend·lich·ter

Aussprache:

IPA: [ˈapblɛntˌlɪçt]
Hörbeispiele:   Abblendlicht (Info)

Bedeutungen:

[1] Scheinwerferlicht, welches so eingestellt sein muss, dass entgegenkommende Fahrzeuge nicht geblendet werden

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs abblenden und dem Substantiv Licht

Gegenwörter:

[1] Aufblendlicht, Fernlicht

Oberbegriffe:

[1] Scheinwerfer, Lampe, Licht

Beispiele:

[1] In manchen Ländern muss man auch tagsüber mit Abblendlicht fahren (wie in Dänemark, Estland, Island, Lettland, Norwegen, Rumänien, Schweden und Slowenien) sowie in bestimmten Jahreszeiten in der Tschechischen Republik.
[1] „Das Abblendlicht blendet von vorn.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Abblendlicht
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Abblendlicht
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAbblendlicht
[1] The Free Dictionary „Abblendlicht
[1] Duden online „Abblendlicht
[1] wissen.de – Wörterbuch „Abblendlicht
[1] wissen.de – Lexikon „Abblendlicht
[1] ÖBV im Auftrag des Bundesministeriums für Unterricht und Kulturelle Angelegenheiten (Herausgeber): Österreichisches Wörterbuch. Mit den neuen amtlichen Regeln. 39. neubearbeitete Auflage. ÖBV, Pädag. Verl., Wien 2001, ISBN 3-209-03116-9 (Bearbeitung: Otto Back et al.; Red.: Herbert Fussy), Seite 21

Quellen:

  1. Björn Kuhligk, Tom Schulz: Rheinfahrt. Ein Fluss. Seine Menschen. Seine Geschichten. Orell Füssli, Zürich 2017, ISBN 978-3-280-05630-1, Seite 87.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Abendlicht