zusammenlaufen

zusammenlaufen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich laufe zusammen
du läufst zusammen
er, sie, es läuft zusammen
Präteritum ich lief zusammen
Konjunktiv II ich liefe zusammen
Imperativ Singular lauf zusammen!
laufe zusammen!
Plural lauft zusammen!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
zusammengelaufen sein
Alle weiteren Formen: Flexion:zusammenlaufen

Worttrennung:

zu·sam·men·lau·fen, Präteritum: lief zu·sam·men, Partizip II: zu·sam·men·ge·lau·fen

Aussprache:

IPA: [t͡suˈzamənˌlaʊ̯fn̩], [t͡suˈzamənˌlaʊ̯fm̩]
Hörbeispiele:   zusammenlaufen (Info)

Bedeutungen:

[1] als Menschen: sich an einem Ort versammeln
[2] als Flüssigkeiten: sich an einem Ort sammeln/treffen auch: ineinanderlaufen, sich vermischen
[3] sich in einem Zentrum vereinen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb laufen mit dem Derivatem zusammen-

Sinnverwandte Wörter:

[1] ansammeln, herbeiströmen, sammeln, versammeln, zusammenkommen
[1, 2] zusammenströmen
[2] ineinanderlaufen, zusammenfließen, vereinigen, vermischen
[3] treffen, vereinen

Gegenwörter:

[1] weglaufen
[2] sich trennen
[3] auseinanderstreben

Beispiele:

[1] Aufgeregt liefen die Menschen vor dem Rathaus zusammen.
[2] Warte, bis das Gelb getrocknet ist, sonst laufen die Farben zusammen.
[3] Im Fluchtpunkt laufen die Hilfslinien zusammen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[3] wo die/alle Fäden zusammenlaufen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zusammenlaufen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „zusammenlaufen
[1–3] The Free Dictionary „zusammenlaufen
[1–3] Duden online „zusammenlaufen