Hauptmenü öffnen

entzweien (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich entzweie
du entzweist
er, sie, es entzweit
Präteritum ich entzweite
Konjunktiv II ich entzweite
Imperativ Singular entzwei!
entzweie!
Plural entzweit!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
entzweit haben
Alle weiteren Formen: Flexion:entzweien

Worttrennung:

ent·zwei·en, Präteritum: ent·zwei·te, Partizip II: ent·zweit

Aussprache:

IPA: [ɛntˈt͡svaɪ̯ən]
Hörbeispiele:
Reime: -aɪ̯ən

Bedeutungen:

[1] uneinig werden oder uneinig werden lassen, nicht mehr zusammen sein

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Adjektiv entzwei

Sinnverwandte Wörter:

[1] auseinanderleben, streiten, trennen, uneins werden (lassen)

Beispiele:

[1] Die Geschwister entzweiten sich über die Aufteilung des Erbes.
[1] Die beiden Freunde kann nichts auf der Welt entzweien.
[1] Nachdem Alfi nach Frankreich gezogen war, entzweiten sich die ehemals so engen Studienkameraden.

Wortbildungen:

Entzweiung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „entzweien
[1] canoonet „entzweien
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „entzweien
[1] Duden online „entzweien