zerlassen (Deutsch)Bearbeiten

Adjektiv

Partizipien können auch als Adjektiv verwendet werden; sie werden zwar von einem Verb abgeleitet und behalten dabei teilweise die Eigenschaften eines Verbs bei, erwerben aber teilweise auch Eigenschaften eines Adjektivs. Für nähere Informationen siehe Hilfe:Verbaladjektiv. Wenn Du einen Adjektiv-Abschnitt ergänzt (Hilfe:Eintrag), dann entferne bitte diesen Text-Baustein.

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich zerlasse
du zerlässt
er, sie, es zerlässt
Präteritum ich zerließ
Konjunktiv II ich zerließe
Imperativ Singular zerlasse!
zerlass!
Plural zerlasst!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
zerlassen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:zerlassen

Worttrennung:

zer·las·sen, Präteritum: zer·ließ, Partizip II: zer·las·sen

Aussprache:

IPA: [t͡sɛɐ̯ˈlasn̩]
Hörbeispiele:   zerlassen (Info),   zerlassen (Info)
Reime: -asn̩

Bedeutungen:

[1] transitiv, Gastronomie: etwas Festes flüssig werden lassen, sich auflösen lassen

Herkunft:

Erbwort von mittelhochdeutsch zerlāʒen → gmh, althochdeutsch zalāʒan → goh, zarlāʒan → goh, zilāʒan → goh[1]
Wortbildung: Derivation (Ableitung) des Verbs lassen mit dem Präfix zer-

Synonyme:

[1] schmelzen, verflüssigen, zerfließen lassen, zergehen lassen

Beispiele:

[1] In diesem Rezept steht, man soll zunächst die Butter in einem Topf zerlassen und dann die Schalotten darin andünsten.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Butter zerlassen, Fett zerlassen, Schmalz zerlassen; etwas in der Pfanne zerlassen; etwas im Topf zerlassen

Wortbildungen:

Konversionen: Zerlassen, zerlassen, zerlassend

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „zerlassen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zerlassen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalzerlassen
[1] Duden online „zerlassen

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1972, Eintrag „zerlassen“.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: erlassen, verlassen