Hilfe:Verbaladjektiv

EditierhilfeBearbeiten

Hast du den Hinweis auf das Verbaladjektiv im Eintrag eines Partizips gelesen?

'Partizipien können auch als Adjektiv verwendet werden; sie werden zwar von einem Verb abgeleitet und behalten dabei teilweise die Eigenschaften eines Verbs bei, erwerben aber teilweise auch Eigenschaften eines Adjektivs. Für nähere Informationen siehe Hilfe:Verbaladjektiv. Wenn Du einen Adjektiv-Abschnitt ergänzt (Hilfe:Eintrag), dann entferne bitte diesen Text-Baustein.'
Bei Fragen über das Erstellen von Einträgen hilft die Hilfe:Adjektiv weiter.

weitergehende Informationen zur WortartBearbeiten

Das Verbaladjektiv ist im Deutschen formgleich mit einem Partizip (Partizip Präsens Aktiv oder Partizip Perfekt Passiv). Es ist allerdings im Unterschied zu anderen Verbformen wie ein Adjektiv flektierbar und wird daher als ein solches angesehen. Weitere Informationen finden sich zum Beispiel im Wikipedia-Artikel „Verbaladjektiv“ oder Wikipedia-Artikel „Partizip“.

Beispiele

Partizip I singend → die singenden Vögel
Partizip II besungen → der besungene Held

Steigerung

Häufig können diese Adjektive auch kompariert werden. Eine Steigerung ist möglich, wenn eine Eigenschaft bezeichnet ist. Eine Steigerung ist nicht möglich, wenn ein Vorgang bezeichnet ist, wenn noch ein sehr enger Bezug zum Grundverb vorliegt.

Partizip I:
möglich: verwirrend → verwirrendere → verwirrendste Informationen
nicht möglich: durchsickernd → *durchsickerndere → *durchsickerndste Informationen
Partizip II:
möglich: verwirrte → verwirrtere → verwirrteste Personen
nicht möglich: gewandert → *gewandertere → *gewandertste Personen
Scheinpartizipien

Formen, die einem Partizip ähneln, dessen dazugehöriges Verb aber nicht (mehr) existiert, werden als Scheinpartizipien bezeichnet, zum Beispiel selbstredend oder verwitwet. Belesen ist als scheinbares Partizip formgleich mit einem nicht mehr existenten Infinitiv.