wegsollen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich soll weg
du sollst weg
er, sie, es soll weg
Präteritum ich sollte weg
Konjunktiv II ich sollte weg
Imperativ Singular
Plural
Perfekt Partizip II Hilfsverb
weggesollt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:wegsollen

Worttrennung:

weg·sol·len, Präteritum: soll·te weg, Partizip II: weg·ge·sollt

Aussprache:

IPA: [ˈvɛkˌzɔlən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] verschwinden sollen, weggehen oder wegfahren, sich entfernen sollen
[2] entsorgt werden sollen, abgerissen oder vernichtet werden sollen
[3] auf die Reise geschickt werden sollen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb sollen mit dem Adverb weg

Sinnverwandte Wörter:

[1] wegdürfen, weggehören, wegkönnen, wegmüssen

Gegenwörter:

[1] bleiben sollen, hersollen, verbleiben sollen

Beispiele:

[1] Der Onkel soll weg!
[2] Stellen Sie alles, was wegsoll, vor die Kellertür.
[2] Das sind alles nur bürokratische Hürden, die wegsollen.
[3] Die Post soll heute noch weg!

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ob wegsoll

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „wegsollen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „wegsollen
[1, 2] The Free Dictionary „wegsollen
[1–3] Duden online „wegsollen

Quellen: