verpanschen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich verpansche
du verpanschst
er, sie, es verpanscht
Präteritum ich verpanschte
Konjunktiv II ich verpanschte
Imperativ Singular verpansch!
verpansche!
Plural verpanscht!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
verpanscht haben
Alle weiteren Formen: Flexion:verpanschen

Worttrennung:

ver·pan·schen, Präteritum: ver·pansch·te, Partizip II: ver·panscht

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈpanʃn̩]
Hörbeispiele:   verpanschen (Info)
Reime: -anʃn̩

Bedeutungen:

[1] eine Flüssigkeit (oftmals ein alkoholisches Produkt) mit Stoffen versetzen, die dort nicht hineingehören (und das Produkt schlechter oder gefährlicher machen)
[2] Flüssigkeit vergeuden

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb panschen mit dem Derivatem ver-

Sinnverwandte Wörter:

[1] strecken, verdünnen, verfälschen, verlängern, vermanschen, verschneiden, verunreinigen
[2] vergeuden, verkleckern, verplötern, verschütten, verspritzen, verteilen

Beispiele:

[1] Es gab da den Skandal um mit Frostschutzmitteln verpanschten Wein.
[1] „Die Musik entsprach nicht meinem exponierten Geschmack, aber ich durfte nicht vergessen, dass ich mich auf dem platten Land befand, wo auch die Unsitte grassierte, Korn mit Cola zu verpanschen.[1]
[2] „Um aber bei einem solchen immerhin etwas gewagten Experimente mein weniges natürliches Seewasser nicht am Ende zwecklos zu verpanschen — die Sache konnte ja immerhin schief gehen — nahm ich […].“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Wein, Whiskey verpanschen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verpanschen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „verpanschen
[1] Duden online „verpanschen

Quellen: