Hauptmenü öffnen

umspulen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich spule um
du spulst um
er, sie, es spult um
Präteritum ich spulte um
Konjunktiv II ich spulte um
Imperativ Singular spul um!
spule um!
Plural spult um!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
umgespult haben
Alle weiteren Formen: Flexion:umspulen

Worttrennung:

um·spu·len, Präteritum: spul·te um, Partizip II: um·ge·spult

Aussprache:

IPA: [ˈʊmˌʃpuːlən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] von einem Kern (Spule) auf einen anderen Kern wickeln

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb spulen mit dem Derivatem um-[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] umwickeln

Beispiele:

[1] In der Weberei spult man das Garn mit leistungsfähigen Maschinen um.
[1] Sie spult ihre archivierten Videobänder ab und zu um und hofft, dass sie nicht allzusehr darunter leiden.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein Tape/Band, einen Film/Faden, Garn umspulen

Wortbildungen:

Umspulung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „umspulen
[1] canoonet „umspulen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „umspulen
[1] The Free Dictionary „umspulen
[1] Duden online „umspulen

Quellen:

  1. canoonet „umspulen