Hauptmenü öffnen

Tape (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, m, nBearbeiten

Singular 1 Singular 2

Plural

Nominativ der Tape das Tape

die Tapes

Genitiv des Tape
des Tapes
des Tape
des Tapes

der Tapes

Dativ dem Tape dem Tape

den Tapes

Akkusativ den Tape das Tape

die Tapes

Worttrennung:

Tape, Plural: Tapes

Aussprache:

IPA: [tɛɪ̯p], [teːp]
Hörbeispiele:
Reime: -eːp

Bedeutungen:

[1] Band, als Tonträger, Bildträger oder Datenträger
[2] Band, als starres/elastisches Verbands- oder Reparaturmaterial

Herkunft:

Das Wort wurde von gleichbedeutend englisch tape → en entlehnt, das eigentlich „Band“ oder „Streifen“ bedeutet. Die weitere Herkunft ist nicht geklärt.[1]

Synonyme:

[1] Magnetband

Sinnverwandte Wörter:

[1] Aufnahme, Band, Kasette, Spule
[2] Bandage, Binde, Gewebeband, Isolierband, Verband

Unterbegriffe:

[1] Audiotape, Mixtape, Videotape
[2] kinesiologisches Tape, Panzertape

Beispiele:

[1] Auf diesem Tape sind sie noch in der Originalbesetzung zu hören.
[1] Wir könnten die Daten doch auf Tape oder CD auslagern.
[2] Ihre Schulter hatte sie mit Tape bandagiert.
[2] Das durchgescheuerte Kabel versuchten sie mit Tape abzuisolieren.

Wortbildungen:

[1] Tapedeck, Taperecorder
[2] Tapematerial, Tapeverband

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Tape
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Tape
[1] canoonet „Tape
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Tape
[1, 2] Duden online „Tape

Quellen:

  1. Duden online „Tape