umspülen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich umspüle
du umspülst
er, sie, es umspült
Präteritum ich umspülte
Konjunktiv II ich umspülte
Imperativ Singular umspül!
umspüle!
Plural umspült!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
umspült haben
Alle weiteren Formen: Flexion:umspülen

Worttrennung:

um·spü·len, Präteritum: um·spül·te, Partizip II: um·spült

Aussprache:

IPA: [ʊmˈʃpyːlən]
Hörbeispiele:
Reime: -yːlən

Bedeutungen:

[1] meist über Flüssigkeiten, Wasser: etwas von allen Seiten umfließen/umgeben/umfluten

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb spülen mit dem Derivatem um-

Sinnverwandte Wörter:

[1] bespülen, umfließen, umgeben, umfluten

Beispiele:

[1] „Das Meer umspült den Fuß des Turmes.“[1]
[1] „Da fließen die Sandströme, bilden Inseln, umspülen die Felsen und denken sich Wirbel aus.“[2]
[1] „Zellen aus einer Gebärmutter umspüle ich mit einer Nährlösung.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] vom Meer umspült

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „umspülen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „umspülen
[1] The Free Dictionary „umspülen
[1] Duden online „umspülen

Quellen: