umgrenzen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich umgrenze
du umgrenzt
er, sie, es umgrenzt
Präteritum ich umgrenzte
Konjunktiv II ich umgrenzte
Imperativ Singular umgrenz!
umgrenze!
Plural umgrenzt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
umgrenzt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:umgrenzen

Worttrennung:

um·gren·zen, Präteritum: um·grenz·te, Partizip II: um·grenzt

Aussprache:

IPA: [ʊmˈɡʁɛnt͡sn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛnt͡sn̩

Bedeutungen:

[1] als eine Abtrennung (Grenze) wirken, innerhalb von Grenzen definieren

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb grenzen mit dem Derivatem um-

Sinnverwandte Wörter:

[1] abgrenzen, abtrennen, begrenzen, beschneiden, definieren, einfassen, umfrieden, umschließen, umzäunen

Beispiele:

[1] „Süd-, West- (Corps de logis) und Nordflügel umgrenzen den kleinen Schloßhof und an den Nordflügel schließt sich der Festsaalflügel an, der weit in den Zwingerbereich hineinragt.“[1]
[1] „Die Frage, was als Thema behandelt wird, kann selbst zum Politikum werden, ebenso wie die Art und Weise, in der das Thema eingeführt, dargestellt und umgrenzt wird.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein Gebiet/Areal, einen Begriff, ein Thema umgrenzen

Wortbildungen:

Umgrenzung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „umgrenzen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „umgrenzen
[*] The Free Dictionary „umgrenzen
[1] Duden online „umgrenzen

Quellen: