Hauptmenü öffnen

umschließen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich umschließe
du umschließt
er, sie, es umschließt
Präteritum ich umschloss
Konjunktiv II ich umschlösse
Imperativ Singular umschließe!
Plural umschließt!
umschließet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
umschlossen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:umschließen

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: umschliessen

Worttrennung:

um·schlie·ßen, Präteritum: um·schloss, Partizip II: um·schlos·sen

Aussprache:

IPA: [ʊmˈʃliːsn̩]
Hörbeispiele:   umschließen (Info)
Reime: -iːsn̩

Bedeutungen:

[1] umfassend mit etwas umgeben
[2] beinhalten

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb schließen mit dem Derivatem um-[1]

Synonyme:

[1] umzingeln, einschließen, einsperren
[2] umfassen, umschlingen, umarmen, umspannen, umgeben

Oberbegriffe:

[1] schließen
[2] fassen

Beispiele:

[1] Die feindliche Armee umschloss die Burg.
[1] Sie umschloss den Apfel mit beiden Händen.
[2] Die Geschichte umschließt alle Bürger des Dorfes.

Wortbildungen:

Umschließung, Umschluss

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „umschließen
[1, 2] canoonet „umschließen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalumschließen

Quellen:

  1. canoonet „umschließen