umformatieren

umformatieren (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich formatiere um
du formatierst um
er, sie, es formatiert um
Präteritum ich formatierte um
Konjunktiv II ich formatierte um
Imperativ Singular formatier um!
formatiere um!
Plural formatiert um!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
umformatiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:umformatieren

Worttrennung:

um·for·ma·tie·ren, Präteritum: for·ma·tier·te um, Partizip II: um·for·ma·tiert

Aussprache:

IPA: [ˈʊmfɔʁmaˌtiːʁən]
Hörbeispiele:   umformatieren (Info)

Bedeutungen:

[1] EDV: eine andere Form, ein anderes Aussehen/Format geben

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb formatieren mit dem Derivatem um-

Sinnverwandte Wörter:

[1] übertragen, umformen, umgestalten, umorganisieren, verwandeln

Gegenwörter:

[1] belassen

Beispiele:

[1] „Die Prozedur DateTime ruft die OS/2-Funktion DosGetDateTime und weitere Funktionen auf, die Datum und Uhrzeit in Zeichenketten umformatieren, die auf dem BildSchirm ausgegeben werden können.“[1]
[1] „Der Sprachwissenschaftler Daniel Perrin rät deshalb dazu, den Text umzuformatieren. Wählen Sie eine andere Schrift, eine andere Schriftgröße und eine andere Zeilenbreite.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] einen Datensatz umformatieren, einen Text umformatieren

Wortbildungen:

Umformatierung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „umformatieren
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „umformatieren
[*] The Free Dictionary „umformatieren
[1] Duden online „umformatieren

Quellen: