spina (Italienisch)Bearbeiten

  Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Beispiele; Bsp. 2 ist die Redewendung, also unpassend

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

la spina

le spine

Worttrennung:

spi·na, Plural: spi·ne

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Elektrizität: der Stecker
[2] Botanik: der Dorn
[3] Anatomie: die Fischgräte, die Gräte

Herkunft:

von dem lateinischen Substantiv spina

Beispiele:

[1]
[2] Non tenermi sulle spine e dimmi di che cosa si tratta!
Spann mich nicht auf die Folter und erzähle mir, worum es geht!

Redewendungen:

[2] tenere qualcuno sulle spine (jemanden auf die Folter spannen)

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Italienischer Wikipedia-Artikel „spina
[1] PONS Italienisch-Deutsch, Stichwort: „spina
[1] LEO Italienisch-Deutsch, Stichwort: „spina
  In diesem Eintrag oder Abschnitt sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!

spina (Latein)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Kasus Singular Plural
Nominativ spina spinae
Genitiv spinae spinārum
Dativ spinae spinīs
Akkusativ spinam spinās
Vokativ spina spinae
Ablativ spinā spinīs

Worttrennung:

spi·na, Genitiv: spi·nae

Bedeutungen:

[1] Botanik: der Dorn
[1*] metonymisch: der Dornstrauch, ein dorniges Gewächs
[2] Anatomie:
[a] von Tieren: der Stachel
[b] von Fischen die Gräte
[c] von Tieren oder Menschen: das Rückgrat poetisch, vom Menschen: der Rücken
[3] übertragen: Plural: Spitzfindigkeiten
[4] Sorge, Kummer, Qual

Beispiele:

[1] Spina etiam grata est, es qua spectatur rosa. (Plinius)[1]
Der Dorn ist und auch lieb, der Rosen kündet (zeigt).
[1*] „per ferias potuisse fossas veteres tergeri, viam publicam muniri, vepres recidi, spinas runcari, expinsi far, munditias fieri;“ (Cato, agr. 2, 4)[2]
[1*] spinas et tribulos germinabit tibi et comedes herbas terrae (Bibel – Altes Testament)[3]
Dornen und Disteln lässt er dir wachsen und die Pflanzen des Feldes musst du essen.
[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1*] spina alba – Weißdorn
[2c] Spina bifida

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–4] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „spina“ (Zeno.org)

Quellen:

  1. Plinius Syrus, Sententiae ..
  2. Marcus Porcius Cato; Antonius Mazzarino (Herausgeber): De agri cultura. Ad fidem Florentini codicis deperditi. 2. Auflage. BSB B. G. Teubner Verlagsgesellschaft, Leipzig 1982 (Bibliotheca scriptorum Graecorum et Romanorum Teubneriana), Seite 9.
  3. Bibel: 3 Kapitel 18, Vers VUL EU
Ähnliche Wörter:
spin, spinal, Spinat, spine