mitmischen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich mische mit
du mischst mit
er, sie, es mischt mit
Präteritum ich mischte mit
Konjunktiv II ich mischte mit
Imperativ Singular misch mit!
mische mit!
Plural mischt mit!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
mitgemischt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:mitmischen

Anmerkung zur Konjugation:

Die konjugierte Form „du mischt mit“ ist in Österreich zulässig, da gemäß dem Österreichischen Wörterbuch bei Verben mit dem Stammauslaut …sch „auch die Endung -t (ohne vorangehendes s) korrekt“ ist. Diese Verbform wird jedoch auch im gesamten deutschen Sprachgebiet umgangssprachlich verwendet.

Worttrennung:

mit·mi·schen, Präteritum: misch·te mit, Partizip II: mit·ge·mischt

Aussprache:

IPA: [ˈmɪtˌmɪʃn̩]
Hörbeispiele:   mitmischen (Info),   mitmischen (Info)

Bedeutungen:

[1] intransitiv: sich unaufgefordert beteiligen

Herkunft:

Determinativkompositum (Zusammensetzung) aus dem Adverb mit und dem Verb mischen

Synonyme:

[1] sich einmischen

Oberbegriffe:

[1] beteiligen

Unterbegriffe:

[1] intervenieren

Beispiele:

[1] Bei der Beratung der Strategien für die Zukunft wollen wir unbedingt mitmischen.

Wortbildungen:

Konversionen: Mitmischen, mitmischend

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „mitmischen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalmitmischen
[1] The Free Dictionary „mitmischen
[1] Duden online „mitmischen