ham (Dänisch)Bearbeiten

Substantiv, uBearbeiten

  Singular

Plural
Unbestimmt en ham

hamme

Bestimmt hammen

hammene

Worttrennung:

ham, Plural: ham·me

Aussprache:

IPA: [ˈhɑmˀ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Zoologie: äußerste Hautschicht bei Amphibien und Reptilien; Haut

Herkunft:

Erbwort aus dem altnordischen hamr → non[1]

Beispiele:

[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] skifte ham

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Den Danske Ordbog: „ham
[1] Ordbog over det danske Sprog: „ham
[1] Langenscheidt Dänisch-Deutsch, Stichwort: „ham

Quellen:

  1. Den Danske Ordbog: „ham

Deklinierte FormBearbeiten

Personalpronomen
Singular 1. 2. 3.
m f u n
Nominativ jeg du De han hun den det
Akkusativ mig dig Dem ham hende
Genitiv min din Deres hans hendes dens dets
Plural 1. 2. 3.
Nominativ vi I De de
Akkusativ os jer Dem dem
Genitiv vores jeres Deres deres

Worttrennung:

ham

Aussprache:

IPA: [ˈhɑm], [hɑm]
Hörbeispiele:

Grammatische Merkmale:

  • Akkusativ des Personalpronomens han
ham ist eine flektierte Form von han.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag han.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.
[1] Den Danske Ordbog: „ham
[1] Ordbog over det danske Sprog: „ham
[1] Langenscheidt Dänisch-Deutsch, Stichwort: „ham
[1] dict.cc Dänisch-Deutsch, Stichwort: „ham

ham (Katalanisch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

l’ham

els hams

Worttrennung:

ham

Aussprache:

IPA: [am]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Angelsport: der Angelhaken

Herkunft:

von dem lateinischen Substantiv hamus mit gleicher Bedeutung

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Angelhaken
[1] Katalanischer Wikipedia-Artikel „ham
[1] Diccionari de la llengua catalana: „ham
[1] Gran Diccionari de la llengua catalana: „ham