ertesten (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich erteste
du ertestest
er, sie, es ertestet
Präteritum ich ertestete
Konjunktiv II ich ertestete
Imperativ Singular ertest!
erteste!
Plural ertestet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
ertestet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:ertesten

Worttrennung:

er·tes·ten, Präteritum: er·tes·te·te, Partizip II: er·tes·tet

Aussprache:

IPA: [ɛɐ̯ˈtɛstn̩]
Hörbeispiele:   ertesten (Info)

Bedeutungen:

[1] durch Untersuchen und Nachprüfen (Testen) an neue Erkenntnisse gelangen

Herkunft:

Ableitung vom Verb testen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) er-

Sinnverwandte Wörter:

[1] erforschen, ergrübeln, ermitteln, erschließen, ertippen, ertüfteln, rauskriegen

Gegenwörter:

[1] erfinden, erraten

Oberbegriffe:

[1] erfahren, erkennen

Beispiele:

[1] „Es war wichtig, meine körperlichen und seelischen Grenzen zu ertesten.[1]
[1] „Umbach hoffte aufgrund dieser Erkenntnisse, Möglichkeiten zu finden, »durch genau dosierte und ertestete Geräusche, eventuell dämpfend oder einschüchternd auf die erregte Menge einzuwirken.«“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ertesten

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: versetzen
Anagramme: netteres, resetten, Steerten