Hauptmenü öffnen

erlaufen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich erlaufe
du erläufst
er, sie, es erläuft
Präteritum ich erlief
Konjunktiv II ich erliefe
Imperativ Singular erlauf!
erlaufe!
Plural erlauft!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
erlaufen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:erlaufen

Worttrennung:

er·lau·fen, Präteritum: er·lief, Partizip II: er·lau·fen

Aussprache:

IPA: [ɛɐ̯ˈlaʊ̯fn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -aʊ̯fn̩

Bedeutungen:

[1] transitiv, Sport: durch schnelles Laufen erreichen, an den Ball gelangen
[2] transitiv, Sport: einen Erfolg durch Laufen erzielen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Verbs laufen mit dem Präfix er-

Oberbegriffe:

[1] erreichen, hingelangen
[2] erzielen, gewinnen

Beispiele:

[1] Ein Bremer Stürmer hätte den Ball fast erlaufen, die Zuschauer hielten den Atem an, ein zweites Gegentor hätte das Bremen-Trauma auf Ewigkeit gefestigt.[1]
[1] Der Ägypter erlief einen weiten Pass von Neven Subotic, der eher einem Befreiungsschlag glich, und ließ Daniel Fernandes keine Chance.[2]
[1] Ein unglaublicher Schlag reihte sich an den nächsten, sowohl Djokovic als auch Nadal erliefen auch im fünften Satz noch Bälle, …[3]
[2] Bei Olympia 2012 in London erlief sie noch Silber, damals mit niedrig gehaltenem Testosteron und einer Leistung, die deutlich schlechter war als ihre Weltmeisterzeit in Berlin.[4]
[2] Schon beim zweiten Start erlief sich Tochter Monika den Pokal des Wolfgangseelaufs, einer immerhin 27 Kilometer langen Strecke.[5]
[2] Die 27-jährige Kristin Störmer Steira erlief im Massenstart über 15 km Freistil 13 Sekunden vor der Finnin Aino-Kaisa Saarinen ihren ersten Weltcup-Sieg.[6]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] den Ball erlaufen
[2] Gold, Silber, Bronze erlaufen; den Sieg erlaufen

Wortbildungen:

Konversionen: Erlaufen, erlaufen, erlaufend

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „erlaufen
[*] canoonet „erlaufen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „erlaufen
[1, 2] Duden online „erlaufen

Quellen:

  1. Oliver Fritsch: Pech beim HSV: Hamburg hofft auf den Frühling. In: Zeit Online. 21. Dezember 2009, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 19. Oktober 2016).
  2. ZEIT ONLINE, dpa: Hans Meyers verdorbener Geburtstag. Bundesliga, 11. Spieltag. In: Zeit Online. 2. November 2008, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 19. Oktober 2016).
  3. dpa: Rekordmatch Djokovic - Nadal. Zwei Männer aus Stahl. In: sueddeutsche.de. 29. Januar 2012, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 19. Oktober 2016).
  4. Felix Lill: Hyperandrogyne Athleten: Ist das unfair? In: Zeit Online. 20. August 2016, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 19. Oktober 2016).
  5. Zwölfjährige im Marathon: Einfach weiterlaufen. In: Zeit Online. 18. November 1983, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 19. Oktober 2016).
  6. APA: Northug nach 30-km-Sieg Langlauf-Weltcup-Leader. In: DiePresse.com. 6. Dezember 2008, ISSN 1563-5449 (URL, abgerufen am 19. Oktober 2016).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: erkaufen, erlauben, erlauschen, ersaufen