austanzen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich tanze aus
du tanzt aus
er, sie, es tanzt aus
Präteritum ich tanzte aus
Konjunktiv II ich tanzte aus
Imperativ Singular tanz aus!
tanze aus!
Plural tanzt aus!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
ausgetanzt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:austanzen

Worttrennung:

aus·tan·zen, Präteritum: tanz·te aus, Partizip II: aus·ge·tanzt

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sˌtant͡sn̩]
Hörbeispiele:   austanzen (Info)

Bedeutungen:

[1] transitiv, besonders Fußball: den Gegenspieler durch Körpertäuschungen geschickt überspielen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) vom Verb tanzen mit dem Präfix aus-

Synonyme:

[1] austricksen

Oberbegriffe:

[1] überlisten

Beispiele:

[1] Sieben Minuten später erhöhte Boyd, der im Strafraum Meppens Keeper Eric Domaschke austanzte und dann aus spitzem Winkel mit dem Außenrist traf, auf 2:0.[1]
[1] Der kanadische Angreifer war Sekunden zuvor mit beeindruckender Geschmeidigkeit in das gegnerische Drittel gelaufen, hatte einen Gegenspieler elegant ausgetanzt und die Scheibe dann gefühlvoll an den Pfosten gesetzt.[2]
[1] Auf einmal tauchte er nochmal in dem Strafraum vor den eigenen Fans auf, in diesem Rechteck, in dem er hunderte gute Szenen hatte, in dem er Gegenspieler kunstvoll austanzte und alle narrte, Tore in formvollendeter Schönheit erzielte, in dem er so oft sein einzigartiges Gespür für den Moment zeigte.[3]
[1] Als er über den Rasen des Stadions spaziert, auf dem er früher die Gegner austanzte, wird er sentimental: „[4]
[1] In der Defensive hatte er ungewohnt große Probleme mit Kazim Kazim und auch mit Sabri Sarioglu, der ihn vor dem 2:2 übertölpelte und wie einen Jugendspieler austanzte.[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] den Gegenspieler, Keeper, Torwart, Torhüter, Verteidiger austanzen; die Abwehr austanzen

Wortbildungen:

Konversionen: ausgetanzt, Austanzen, austanzend

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „austanzen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „austanzen
[1] Duden online „austanzen

Quellen:

  1. dpa: HFC holt gegen Meppen nur einen Punkt, bleibt aber Erster. In: sueddeutsche.de. 26. Oktober 2019, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 24. Februar 2021).
  2. Christian Bernhard: Eishockey: Runderneuertes Versprechen. In: sueddeutsche.de. 24. Februar 2020, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 24. Februar 2021).
  3. Benedikt Warmbrunn: Robben und Ribéry beim FC Bayern: Sie gehen im Kitsch. In: sueddeutsche.de. 18. Mai 2019, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 24. Februar 2021).
  4. Philip Dethlefs, dpa: Englands bescheidene Legende: Sir Bobby Charlton wird 80. In: Frankfurter Rundschau. 10. Oktober 2017, ISSN 0940-6980 (URL, abgerufen am 24. Februar 2021).
  5. Ingo Durstewitz: Philipp Lahm: Die Stimme aus dem Irgendwo. In: Frankfurter Rundschau. 27. Juni 2008, ISSN 0940-6980 (URL, abgerufen am 24. Februar 2021).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: ausstanzen