Wettkampf (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Wettkampf

die Wettkämpfe

Genitiv des Wettkampfs
des Wettkampfes

der Wettkämpfe

Dativ dem Wettkampf
dem Wettkampfe

den Wettkämpfen

Akkusativ den Wettkampf

die Wettkämpfe

 
[1] Wettkampf auf Rollern mit Seitenwagen

Worttrennung:

Wett·kampf, Plural: Wett·kämp·fe

Aussprache:

IPA: [ˈvɛtˌkamp͡f]
Hörbeispiele:   Wettkampf (Info)

Bedeutungen:

[1] Kampf um die beste Leistung unter mehreren Personen oder Gruppen

Herkunft:

Das Wort ist seit dem 16. Jahrhundert belegt.[1]
Determinativkompositum aus dem Stamm des Substantivs Wette und dem Substantiv Kampf

Synonyme:

[1] Wettstreit

Oberbegriffe:

[1] Auseinandersetzung, Leistungsvergleich

Unterbegriffe:

[1] Ausscheidungswettkampf, Fernwettkampf, Fußballwettkampf, Pokalwettkampf, Prothesen-Wettkampf, Roboterwettkampf, Ruderwettkampf, Schachwettkampf, Schwimmwettkampf, Sportwettkampf
[1] Landesmeisterschaft, Olympische Spiele, Staatsmeisterschaft, Turnier, Weltmeisterschaft

Beispiele:

[1] Es tobt ein spannender Wettkampf zwischen den Kontrahenten.
[1] „Einer der Ringer bricht sich im Wettkampf nämlich das Genick.“[2]
[1] „Damit es nicht zu langweilig wird, müssen die Probanden regelmäßig Matches und Challenges über sich ergehen lassen, Wettkämpfe und Herausforderungen also.“[3]
[1] „Er ist einer der besten Gleitschirmpiloten der Welt, war 2004 Gesamtsieger im Worldcup, viermal deutscher Meister, ist bei Wettkämpfen in Südafrika, Brasilien und Australien angetreten.“[4]
[1] „Diese Logik beherrschte den gesamten Kalten Krieg in ihrem Wettkampf um die führende Rolle.“[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] als Akkusativobjekt: einen Wettkampf austragen, beenden, beginnen, bestreiten, durchführen, veranstalten, vorbereiten

Wortbildungen:

Substantive: Wettkampfbadeanzug, Wettkampfbedingung, Wettkämpfer, Wettkampfgymnastik, Wettkampfschwimmen, Wettkampfspiel, Wettkampfstätte, Wettkampftag

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Wettkampf
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wettkampf
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Wettkampf
[1] The Free Dictionary „Wettkampf
[1] Duden online „Wettkampf
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWettkampf

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wettkampf
  2. Yves Buchheim, unter Mitarbeit von Franz Kotteder: Buchheim. Künstler, Sammler, Despot: Das Leben meines Vaters. Heyne, München 2018, ISBN 978-3-453-20197-2, Seite 23.
  3. Marcus Bäcker: Für immer und ewig. Berliner Zeitung, Berlin 25.02.2005
  4. Marc Bielefeld: Eins, zwei, drei – losrennen!. In: Zeit Online. 17. September 2009, ISSN 0044-2070 (URL).
  5. Hellmuth Karasek: Soll das ein Witz sein?. Humor ist, wenn man trotzdem lacht. 7. Auflage. Wilhelm Heyne Verlag, München 2014, ISBN 978-3-453-41269-9, Seite 352.