Hauptmenü öffnen

Triebwerk (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Triebwerk

die Triebwerke

Genitiv des Triebwerkes
des Triebwerks

der Triebwerke

Dativ dem Triebwerk
dem Triebwerke

den Triebwerken

Akkusativ das Triebwerk

die Triebwerke

 
[1] Triebwerk offen
[1] Triebwerke am Flügel in Betrieb

Worttrennung:

Trieb·werk, Plural: Trieb·wer·ke

Aussprache:

IPA: [ˈtʁiːpˌvɛʁk]
Hörbeispiele:   Triebwerk (Info)

Bedeutungen:

[1] Aeronautik, Technik: Maschine zum Antrieb von Flugzeugen oder Raketen

Herkunft:

[1] Determinativkompositum aus Trieb und Werk

Oberbegriffe:

[1] Maschine

Unterbegriffe:

[1] Haupttriebwerk, Nebentriebwerk
[1] Feststofftriebwerk, Flugzeugtriebwerk, Ionentriebwerk, Mantelstromtriebwerk, Raketentriebwerk, Staustrahltriebwerk, Strahltriebwerk

Beispiele:

[1] Die Triebwerke wurden erst in 10 km Höhe gezündet.
[1] „Der Airbus A321neo mit neuen Triebwerken des Herstellers CFM International hat von Hamburg aus seinen erfolgreichen Erstflug absolviert.“[1]
[1] „Die Triebwerke von Flüssigtreibstoff-Raketen, wie sie Nordkorea und Iran besitzen, brennen rund vier Minuten lang, die von fortschrittlicheren Feststoffraketen nur rund 170 Sekunden.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Duden online „Triebwerk
[1] Wikipedia-Artikel „Triebwerk
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Triebwerk
[1] canoonet „Triebwerk
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTriebwerk
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Triebwerk

Quellen:

  1. Airbus A321neo startete zum Erstflug. Abgerufen am 9. August 2018.
  2. Fliegender Laser holt Rakete vom Himmel. Abgerufen am 1. September 2018.