Teppichreinigung

Teppichreinigung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Teppichreinigung

die Teppichreinigungen

Genitiv der Teppichreinigung

der Teppichreinigungen

Dativ der Teppichreinigung

den Teppichreinigungen

Akkusativ die Teppichreinigung

die Teppichreinigungen

Worttrennung:

Tep·pich·rei·ni·gung, Plural: Tep·pich·rei·ni·gun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈtɛpɪçˌʁaɪ̯nɪɡʊŋ]
Hörbeispiele:   Teppichreinigung (Info)

Bedeutungen:

[1] Maßnahme, bei der man einen Teppich von Verschmutzungen befreit
[2] Unternehmen, dessen Geschäftsmodell auf [1] beruht

Herkunft:

Determinativkompositum (Zusammensetzung) aus den Substantiven Teppich und Reinigung

Oberbegriffe:

[1] Dienstleistung
[1, 2] Reinigung

Beispiele:

[1] „Meist nutzen die dubiosen Teppichwäscher Werbeflugblätter. Darauf wird eine Teppichreinigung per Hand gezeigt. Der versprochene Reinigungspreis liegt bei weniger als zehn Euro pro Quadratmeter - Vor-Ort-Service mit kostenloser Abholung inklusive.“[1]
[1] „Skrupellose Banden schwatzen älteren Personen Teppichreinigungen auf. Diese sind masslos überteuert.“[2]
[1] „Wegen Wucherpreisen bei der Teppichreinigung mussten sich am Mittwoch (28.08.2019) zwei Männer vor dem Amtsgericht Bocholt verantworten.“[3]
[1] „Zur Teppichreinigung lohnt es sich, ein Teppichreinigungsgerät zu benutzen.“[4]
[1] „Früher […] klopfte man seine Teppiche im Freien aus. Und im Winter legte man sie mit der Florseite auf die geschlossene Schneedecke. "Das ist auch heute keine schlechte Idee", meint Lange. Ähnlich wie bei der professionellen Teppichreinigung wird der Flor dabei mit Wasser gespült.“[5]
[1] „Die Verteidigung führte […] an, dass die gesundheitlichen Probleme des Mannes auf seine jahrelange Arbeit mit Chemikalien zur Teppichreinigung zurückgingen.“[6]
[2] „Neulich kam uns eine Teppichreinigung über den Weg, die eine Bioreinigung des Teppichs versprach, was immer das heißt. Das konnten sie uns dann auch nicht erklären.“[7]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Verb: eine Teppichreinigung durchführen (lassen) / vornehmen
[1] mit Adjektiv: gründliche / professionelle Teppichreinigung
[2] mit Verb: sich auf Teppichreinigung spezialisieren

Wortbildungen:

[1] Teppichreinigungsgerät

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Teppichreinigung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTeppichreinigung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Teppichreinigung
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Teppichreinigung

Quellen:

  1. Daniel Krull: Teppichreinigung: Vorsicht vor Abzocke!. In: Norddeutscher Rundfunk. 5. April 2019 (URL, abgerufen am 17. Dezember 2019).
  2. Auf frischer Tat ertappt – «Teppichreiniger» nehmen Senioren aus. In: Schweizer Radio und Fernsehen. 12. September 2017 (URL, abgerufen am 17. Dezember 2019).
  3. Bocholt: Wucherprozess eingestellt. In: Westdeutscher Rundfunk. 28. August 2019 (URL, abgerufen am 17. Dezember 2019).
  4. Anna Seidel: Hygiene – Putztipps. In: Westdeutscher Rundfunk. 11. Juni 2019 (URL, abgerufen am 17. Dezember 2019).
  5. Nicht Rubbeln oder reiben: Vorsicht bei der Teppichreinigung. In: sueddeutsche.de. 26. Januar 2015, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 17. Dezember 2019).
  6. Urteil von US-Gericht: 7,2 Millionen Dollar Schadenersatz für "Popcorn-Lunge". In: sueddeutsche.de. 22. September 2012, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 17. Dezember 2019).
  7. Georg Abel: VerbraucherInitiative zu Gütesiegeln – „Labels ersetzen auf keinen Fall das Denken und Handeln“. In: Deutschlandradio. 17. Mai 2018 (Deutschlandfunk / Köln, Sendereihe: Umwelt und Verbraucher, URL, abgerufen am 17. Dezember 2019).
  8. Englischer Wikipedia-Artikel „carpet cleaning