Resektion (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Resektion

die Resektionen

Genitiv der Resektion

der Resektionen

Dativ der Resektion

den Resektionen

Akkusativ die Resektion

die Resektionen

 
[1] einfaches Diagramm einer proximalen Resektion des Magens

Worttrennung:

Re·sek·ti·on, Plural: Re·sek·ti·o·nen

Aussprache:

IPA: [ˌʁezɛkˈt͡si̯oːn]
Hörbeispiele:   Resektion (Info)

Bedeutungen:

[1] Medizin, Chirurgie: operative Entfernung kranker Gewebeteile eines Organs oder auch eines Tumors

Herkunft:

lateinisch: resectiō, Substantivierung von resecāre = abschneiden, wegschneiden, zurückschneiden aus re = zurück und secāre = schneiden, sezieren [Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] Teilentfernung

Gegenwörter:

[1] Ektomie, Exstirpation, Totaloperation

Oberbegriffe:

[1] Operation

Beispiele:

[1] Die Resektion des Dickdarms ist eine schwere Operation.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] transurethrale Resektion

Wortbildungen:

Darmresektion, Leberresektion, Magenresektion

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Resektion
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Resektion
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalResektion
[1] The Free Dictionary „Resektion
[1] Duden online „Resektion
[1] wissen.de – Wörterbuch „Resektion
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Resektion“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Resektion
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Resektion

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Resectio, Resorption, Sektion
Anagramme: Sekretion