Rückweg (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Rückweg

die Rückwege

Genitiv des Rückweges
des Rückwegs

der Rückwege

Dativ dem Rückweg
dem Rückwege

den Rückwegen

Akkusativ den Rückweg

die Rückwege

Worttrennung:

Rück·weg, Plural: Rück·we·ge

Aussprache:

IPA: [ˈʁʏkˌveːk]
Hörbeispiele:   Rückweg (Info)

Bedeutungen:

[1] der Weg, den man gehen muss, um wieder zu seinem Ausgangspunkt zurückzukommen
[2] die Handlung des Zurückkehrens auf dem in [1] beschriebenen Weg

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem gebundenen Lexem rück- (gekürzt aus zurück) und Weg

Synonyme:

[1] Heimweg
[2] Heimkehr

Gegenwörter:

[1, 2] Hinweg

Oberbegriffe:

[1] Weg

Beispiele:

[1] Kannst du auf dem Rückweg noch Klopapier im Supermarkt holen?
[1] „In düsterem Schweigen machten wir uns auf den Rückweg zum Boot.“[1]
[2] „Mein Hinweg zu Fuß dauerte sieben Stunden, der Rückweg kaum eine halbe Stunde.“[2]
[2] Der Rückweg wird um einiges anstrengender, da wir den Berg hochfahren müssen.
[2] „Auf dem Rückweg legte Ramin die Schubert-CD ein, die in seinem Handschuhfach lag und die wir immer hörten, wenn wir durch Teheran fuhren.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Rückweg
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Rückweg
[(2)] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rückweg
[*] canoonet „Rückweg
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Rückweg
[1] The Free Dictionary „Rückweg
[1] Duden online „Rückweg
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRückweg

Quellen:

  1. John Goldsmith: Die Rückkehr zur Schatzinsel. vgs verlagsgesellschaft, Köln 1987, ISBN 3-8025-5046-3, Seite 99. Englisches Original „Return to Treasure Island“ 1985.
  2. Tilman Bünz: Wer das Weite sucht. Skandinavien für Fortgeschrittene. btb Verlag, München 2012, ISBN 978-3-442-74359-9, Seite 61.
  3. Nava Ebrahimi: Sechzehn Wörter. Roman. btb, München 2019, ISBN 978-3-442-71754-5, Seite 115.