Puls (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Puls

die Pulse

Genitiv des Pulses

der Pulse

Dativ dem Puls
dem Pulse

den Pulsen

Akkusativ den Puls

die Pulse

Worttrennung:

Puls, Plural: Pul·se

Aussprache:

IPA: [pʊls]
Hörbeispiele:   Puls (Info)
Reime: -ʊls

Bedeutungen:

[1] an den Schlagadern (Arterien) fühlbare Druckwelle, welche in der Systole durch die Auswurfarbeit des Herzens entsteht
[2] Stelle am Handgelenk, wo man [1] fühlen kann
[3] meist Elektrotechnik, Nachrichtentechnik: eine periodische Folge von Impulsen

Herkunft:

spätmittelhochdeutsch puls, im 14. Jahrhundert (in der Medizin) von lateinisch pulsus → la (zu „Puls, Pulsschlag“) entlehnt;[1][2][3][4][5] verwandt mit Pulsation

Synonyme:

[1] Herzpochen, Herzschlag, Pulsschlag
[3] Impuls, Impulsfolge

Sinnverwandte Wörter:

[3] Ausbruch;[6] Echo

Oberbegriffe:

[1] Druckstoß, Schlag; Pochen, Pumpen, Schlagen

Unterbegriffe:

[1] Ruhepuls
[3] EM-Puls, Laserpuls, Lichtpuls (UV-Lichtpuls), Radarpuls/Radar-Puls, Strahlungspuls

Beispiele:

[1] Mein Puls beträgt 120 Schläge pro Minute, da ich gerade gelaufen bin!
[1] Fühlen Sie doch bitte der Patientin den Puls.
[1] Mit rasendem Puls versuchte er, sich hinter dem Baum zu verstecken.
[1] Schlagartig beschleunigte sich ihr Puls.
[1] „Ich fühlte den Puls in den Schläfen hämmern, wie vor kurzem noch, wenn der Hass auf Niemand sich angekündigt hatte.“[7]
[1] „Vorsichtshalber tastete ich nach dem Puls ihrer Halsschlagader.“[8]
[2] Wenn man den Puls kühlt, erfrischt sich gleich der ganze Körper.
[3] Moderne Radargeräte für Reichweiten von mehreren 100 km senden teilweise Pulse mit einer Pulsleistung unter einem Megawatt.

Redewendungen:

den Finger am Puls der Zeit haben – über neue Entwicklungen informiert sein

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] jemandem den Puls fühlen

Wortbildungen:

[1, 3] pulsieren
[3] pulsen
[1] Pulsader, Pulsfrequenz, Pulsmessung, Pulsschlag, Pulsschlagader, Pulsuhr
[2] Pulswärmer
[3] Pulsar; Pulsbreite, Pulsdauer, Pulsintervall, Pulstriebwerk, Pulsweite

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Puls
[1, 3] Wikipedia-Artikel „Puls (Begriffsklärung)
[3] Wikipedia-Artikel „Puls (Elektrotechnik)
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Puls
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Puls
[1, 2] The Free Dictionary „Puls
[1–3] Duden online „Puls
[1, 3] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPuls
[3] DIN 5483-1: („Zeitabhängige Größen“): Ein periodischer Vorgang, der aus einer Folge von gleichen Impulsen besteht.
[1–3] Langenscheidt Fremdwörterbuch (Deutsch), Stichwort: „Puls
[1–3] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Puls
[1, (2)] wissen.de – Wörterbuch „Puls
[1, 3] Wahrig Fremdwörterlexikon „Puls“ auf wissen.de

Quellen:

  1. Duden online „Puls
  2. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Puls
  3. Wahrig Herkunftswörterbuch „Puls“ auf wissen.de
  4. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Puls“, Seite 729.
  5. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1995, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Puls“.
  6. zum Strahlungspuls (unten) oder auch Strahlungsausbruch
  7. Ulla Hahn: Wir werden erwartet. Roman. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2017, ISBN 978-3-421-04782-3, Seite 212.
  8. Nava Ebrahimi: Sechzehn Wörter. Roman. btb, München 2019, ISBN 978-3-442-71754-5, Seite 20.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: plus, Plus, Slup, spul