Juxta (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Juxta

die Juxten

Genitiv der Juxta

der Juxten

Dativ der Juxta

den Juxten

Akkusativ die Juxta

die Juxten

Worttrennung:

Jux·ta, Plural: Jux·ten

Aussprache:

IPA: [ˈjʊksta]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Finanzwesen: ein sich zumeist an der linken Seite von etwa Wertpapieren, Losen oder Ähnlichem befindliche Papierstreifen, der zur Kontrolle abgetrennt und einbehalten werden kann

Herkunft:

Lehnwort aus dem Lateinischen iuxta → la - daneben

Synonyme:

[1] österreichisch: Juxte; Kontrollstreifen, Papierstreifen

Gegenwörter:

[1] Bon, Coupon, Gutschein, Kassenzettel, Quittung

Oberbegriffe:

[1] Beleg

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7
[1] Wahrig - Fremdwörterlexikon, 4. Auflage, Bertelsmann Lexikon Verlag GmbH Gütersloh - München, 2001

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: juxta-, Junta, Jux, Juchten