Wertpapier (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Wertpapier

die Wertpapiere

Genitiv des Wertpapieres
des Wertpapiers

der Wertpapiere

Dativ dem Wertpapier
dem Wertpapiere

den Wertpapieren

Akkusativ das Wertpapier

die Wertpapiere

 
[1] ein Wertpapier: Aktie

Worttrennung:

Wert·pa·pier, Plural: Wert·pa·pie·re

Aussprache:

IPA: [ˈveːɐ̯tpaˌpiːɐ̯]
Hörbeispiele:   Wertpapier (Info)

Bedeutungen:

[1] eine Urkunde, die ein handelbares Recht verbrieft

Abkürzungen:

[1] WP

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Wert und Papier

Synonyme:

[1] schweizerisch: Wertschrift

Unterbegriffe:

[1] Aktie, Anleihe, Effekten, Scheck, Wechsel

Beispiele:

[1] Aktien und Anleihen zählen zu börsennotierten Wertpapieren.
[1] „Er hat ein paar Wertpapiere, und sie kommen einigermaßen über die Runden.“[1]

Wortbildungen:

Wertpapierbesitzer, Wertpapierbörse, Wertpapierdepot, Wertpapierhandel, Wertpapierhändler, Wertpapierkäufer

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Wertpapier
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wertpapier
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWertpapier

Quellen:

  1. James Salter: Ein Spiel und ein Zeitvertreib. Roman. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2000, ISBN 3-499-22440-2, Seite 100.