iūxtā oder iuxtā (Latein)Bearbeiten

AdverbBearbeiten

Alternative Schreibweisen:

juxta

Worttrennung:

iux·ta

Bedeutungen:

[1] dicht dabei, nahe bei, nebenan
[2] metonymisch: ebenso, sowie, gleichmäßig

Synonyme:

[1] iuxtim

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Josef Maria Stowasser, Michael Petschenig, Franz Skutsch: Der kleine Stowasser. Lateinisch-deutsches Schulwörterbuch. G. Freytag, München 1969, Seite 287, Eintrag „iuxta“, Bedeutung I, adverbial
[*] Charlton T. Lewis, Charles Short: A Latin Dictionary. Clarendon Press, Oxford 1879. Stichwort „juxta“. (perseus.tufts.edu)

PräpositionBearbeiten

Alternative Schreibweisen:

juxta

Worttrennung:

iux·ta

Bedeutungen:

[1] örtlich, mit Akkusativ: nahe bei, dicht neben, nächst, an der Seite
[2] zeitlich, mit Akkusativ: unmittelbar an, unmittelbar zu
[3] bildlich: unmittelbar nach, nächst, fast wie

Synonyme:

[1] iuxtim

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–3] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „iuxta“ (Zeno.org)
[1–3] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „iuxta
[*] Charlton T. Lewis, Charles Short: A Latin Dictionary. Clarendon Press, Oxford 1879. Stichwort „juxta“. (perseus.tufts.edu)