Grünton (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Grünton

die Grüntöne

Genitiv des Grüntones
des Grüntons

der Grüntöne

Dativ dem Grünton
dem Grüntone

den Grüntönen

Akkusativ den Grünton

die Grüntöne

Worttrennung:

Grün·ton, Plural: Grün·tö·ne

Aussprache:

IPA: [ˈɡʁyːnˌtoːn]
Hörbeispiele:   Grünton (Info)

Bedeutungen:

[1] grüner Farbton, grünliche Färbung

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Adjektiv grün und dem Substantiv Ton

Gegenwörter:

[1] Kohyponyme: Blauton, Braunton, Gelbton, Magentaton, Orangeton, Rosaton, Rotton, Schwarzton, Türkiston, Violettton, Weißton, Zyanton

Oberbegriffe:

[1] Farbton

Beispiele:

[1] „In westlicher Richtung sind sie in Violett- und Magentatönen gehalten, in östlicher Richtung in Cyan- und Grüntönen.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Grünton
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Grünton
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Grünton

Quellen:

  1. Deutscher Wikipedia-Artikel „Fabre (Metro Montreal)“ (Stabilversion)