Bewerbung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Bewerbung

die Bewerbungen

Genitiv der Bewerbung

der Bewerbungen

Dativ der Bewerbung

den Bewerbungen

Akkusativ die Bewerbung

die Bewerbungen

Worttrennung:

Be·wer·bung, Plural: Be·wer·bun·gen

Aussprache:

IPA: [bəˈvɛʁbʊŋ]
Hörbeispiele:   Bewerbung (Info)   Bewerbung (Österreich) (Info)
Reime: -ɛʁbʊŋ

Bedeutungen:

[1] Handlung, mit der man sich um etwas bemüht, das man erreichen/haben möchte
[a] speziell: um einen Arbeitsplatz
[b] kaufmännisch: das Bewerben
[2] Dokument, mit dem man sich für etwas bewirbt

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Verbs bewerben mit dem Suffix (Derivatem) -ung

Synonyme:

[1a] Bemühung, Kandidatur, Stellenbewerbung
[1b] Werbung
Wirtschaft: Akkvisition, Promotion
[2] Bewerbungsschreiben, Bewerbungsunterlagen, Stellenbewerbung, Stellengesuch

Sinnverwandte Wörter:

[1] Vorstellung

Oberbegriffe:

[1] Bittstellung
[2] Bittschrift

Unterbegriffe:

[1] Olympiabewerbung, Online-Bewerbung
[1, 2] Blindbewerbung, Initiativbewerbung

Beispiele:

[1a] Ihre Bewerbung kam nicht in die engere Auswahl, da sie überqualifiziert war.
[1b]
[2] Ihre Bewerbung ist leider unvollständig.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] persönliche Bewerbung
[2] exemplarische, schriftliche Bewerbung

Wortbildungen:

[1] Bewerbungsgespräch, Bewerbungstermin, Bewerbungsvoraussetzung
[2] Bewerbungsanschreiben, Bewerbungsbogen, Bewerbungsformular, Bewerbungsfoto, Bewerbungsfrist, Bewerbungsmappe, Bewerbungsschreiben, Bewerbungsunterlage

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Bewerbung
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bewerbung
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBewerbung
[1, 2] Duden online „Bewerbung