Arbeitslosengeld (Deutsch)

Bearbeiten
Singular Plural
Nominativ das Arbeitslosengeld die Arbeitslosengelder
Genitiv des Arbeitslosengeldes
des Arbeitslosengelds
der Arbeitslosengelder
Dativ dem Arbeitslosengeld
dem Arbeitslosengelde
den Arbeitslosengeldern
Akkusativ das Arbeitslosengeld die Arbeitslosengelder

Worttrennung:

Ar·beits·lo·sen·geld, Plural: Ar·beits·lo·sen·gel·der

Aussprache:

IPA: [ˈaʁbaɪ̯t͡sloːzn̩ˌɡɛlt]
Hörbeispiele:   Arbeitslosengeld (Info)

Bedeutungen:

[1] das Geld, das die Arbeitslosenversicherung an Arbeitslose auszahlt; eine Sozialleistung
[2] umgangssprachlich: Grundsicherung für Arbeitsuchende
[3] umgangssprachlich, seit 2022: Bürgergeld • Für diese Bedeutung fehlen Referenzen oder Belegstellen.

Abkürzungen:

[1] Alg

Herkunft:

Determinativkompositum (Zusammensetzung) aus dem Stamm des Wortes Arbeitsloser, Fugenelement -en und Geld

Synonyme:

[1] Stempelgeld, Stütze

Sinnverwandte Wörter:

[1] Notstandshilfe

Oberbegriffe:

[1] Geld

Beispiele:

[1] Arbeitslosengeld können in Deutschland nur diejenigen beziehen, die in einem sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnis gearbeitet haben. Wer aus dem Beamtenverhältnis ausscheidet, zum Beispiel nicht.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Arbeitslosengeld beantragen, beziehen, erhalten

Wortbildungen:

Arbeitslosengeldbezieher, Arbeitslosengeldbezug

Übersetzungen

Bearbeiten
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Arbeitslosengeld
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Arbeitslosengeld
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalArbeitslosengeld
[1, 2] The Free Dictionary „Arbeitslosengeld

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Arbeitslosengeld II