κάθομαι (Neugriechisch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Form Person Wortform
Präsens Aktiv, Stamm I
Paratatikos Aktiv
Präsens Passiv, Stamm I εγώ κάθομαι
εσύ κάθεσαι
Paratatikos Passiv εγώ καθόμουν
Nicht-Vergangenheit Aktiv, Stamm II εγώ καθίσω
κάτσω
Aorist Aktiv εγώ κάθισα
έκατσα
Aparemfato Aktiv καθίσει
κάτσει
Nicht-Vergangenheit Passiv, Stamm II
Aorist Passiv
Aparemfato Passiv
Partizip Perfekt Passiv, Perfektstamm καθισμένος
Alle weiteren Formen: Flexion:κάθομαι

Worttrennung:

κά·θο·μαι

Aussprache:

IPA: [ˈkaθɔmɛ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] reflexiv: sich setzen
[2] reflexiv: absinken
[3] intransitiv: auf einer Sitzgelegenheit sitzen
[4] intransitiv: wohnen, bleiben
[5] intransitiv: untätig herumsitzen, nicht arbeiten

Herkunft:

Erbwort aus dem mittelgriechischen κάθομαι, das seinerseits auf das altgriechische κάθημαι (káthēmai) → grc zurückgeht; der Stamm II geht auf καθίζω (kathízō) → grc zurück[1][2][3]

Beispiele:

[1] Έλα 'δω και κάτσε μαζί μας.
Komm her und setz dich zu uns.

Wortfamilie:

καθίζω (setzen), κάθισμα (Sitz), καθιστικό (Wohnzimmer)

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–3, 5] PONS Griechisch-Deutsch, Stichwort: „κάθομαι
[1, 3, 4] Langenscheidt Griechisch-Deutsch, Stichwort: „κάθομαι
[1–5] Μανόλης Τριανταφυλλίδης: Λεξικό της κοινής νεοελληνικής: „κάθομαι

Quellen:

  1. Μανόλης Τριανταφυλλίδης: Λεξικό της κοινής νεοελληνικής: „κάθομαι
  2. Wilhelm Pape, bearbeitet von Max Sengebusch: Handwörterbuch der griechischen Sprache. Griechisch-deutsches Handwörterbuch. Band 1: Α–Κ, Band 2: Λ–Ω. 3. Auflage, 6. Abdruck, Vieweg & Sohn, Braunschweig 1914. Stichwort „κάθ-ημαι“.
  3. Wilhelm Pape, bearbeitet von Max Sengebusch: Handwörterbuch der griechischen Sprache. Griechisch-deutsches Handwörterbuch. Band 1: Α–Κ, Band 2: Λ–Ω. 3. Auflage, 6. Abdruck, Vieweg & Sohn, Braunschweig 1914. Stichwort „καθ-ίζω“.