vorzeigbar (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
vorzeigbar vorzeigbarer am vorzeigbarsten
Alle weiteren Formen: Flexion:vorzeigbar
 
[1] ein äußerlich vorzeigbarer Mann

Worttrennung:

vor·zeig·bar, Komparativ: vor·zeig·ba·rer, Superlativ: am vor·zeig·bars·ten

Aussprache:

IPA: [ˈfoːɐ̯t͡saɪ̯kˌbaːɐ̯]
Hörbeispiele:   vorzeigbar (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: den Anforderungen und gestellten Ansprüchen vollständig genügend und dadurch zum (stolzen) Vorzeigen geeignet

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Verbs vorzeigen mit dem Suffix (Ableitungsmorphem) -bar

Synonyme:

[1] ansehnlich

Beispiele:

[1] „Wenn sich diese zynische Einstellung nicht verhärten soll, braucht Kenny möglichst rasch vorzeigbare Erfolge.“[1]
[1] Die Ägypter mussten solange wählen gehen, bis endlich das gewünschte Ergebnis bei einigermaßen vorzeigbarer Wahlbeteiligung zustande kam. Ein weiterer Rückschritt in die Ära Mubarak […][2]
[1] […] die Unterhändler [brauchen schnell] ein vorzeigbares Ergebnis bei diesen [Atom-]Gesprächen [mit dem Iran] in Lausanne.[3]
[1] Der Kölner Taschen-Verlag gilt als der größte Kunstbuchverlag der Welt. Er hat es geschafft, das Kunstbuch zu einem billigen Massenprodukt zu machen. Der Vorteil: Sie sind lesbar und vorzeigbar.[4]
[1] [Luther] sei nicht nur ein Feind der Juden, sondern auch der Türken. Mit seinen wüsten Beschimpfungen auf das Papsttum sei er ökumenisch nicht vorzeigbar.[5]
[1] Zu den Kriterien [zur Zulassung von Parteien zur Bundestagswahl 2009] gehörten zudem, ob sie eine vorzeigbare Mitgliederzahl, eine verfestigte Organisation haben sowie Aktivitäten entfalten, um Wahlerfolge zu erringen.[6]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein vorzeigbarer Beruf/Erfolg/Sieg; ein vorzeigbares Dokument/Engagement/Kind

Wortbildungen:

Vorzeigbarkeit

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Eintrag „vorzeigbar“.
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalvorzeigbar
[1] The Free Dictionary „vorzeigbar

Quellen:

  1. „Gefesselter Wahlsieger“, Süddeutsche Zeitung vom 28.02.2011, Seite 4
  2. Rainer Sollich: Meinung - Kommentar: Peinlicher "Sieg" für Al-Sisi. In: Deutsche Welle. 29. Mai 2014 (URL, abgerufen am 21. Juli 2015).
  3. Matthias von Hein: Iran - "Erfolg wäre ein Triumph, Scheitern ein Desaster". In Lausanne wird weiter verhandelt, obwohl die Frist zur Einigung ein drittes Mal verstrichen ist. Der Iran-Experte Ali Vaez erläutert im DW-Gespräch, warum der Einsatz so hoch ist - und was die Parteien trennt.. In: Deutsche Welle. 1. April 2015 (URL, abgerufen am 21. Juli 2015).
  4. Sabine Oelze: Bücher - Viel hilft viel auf dem Kunstbuchmarkt. In: Deutsche Welle. 20. Mai 2005 (URL, abgerufen am 21. Juli 2015).
  5. Andreas Gorzewski: Evangelische Kirche - Luthers dunkle Seite. Die evangelische Kirche bereitet das 500-jährige Reformationsjubiläum vor und feiert Luther. Doch der Reformator war ein Judenfeind. Die Kirche versucht, Luther zu ehren, ohne seine Polemik zu verharmlosen. In: Deutsche Welle. 29. Mai 2013 (URL, abgerufen am 21. Juli 2015).
  6. Politik - Spirituelle und Piraten in den Bundestag?. Rund zehn Wochen vor der Bundestagswahl lautete die entscheidende Frage: Wer darf mit ins Rennen? 29 Parteien, darunter 21 Splitterparteien, hat der Bundeswahlausschuss zugelassen. In: Deutsche Welle. 27. Juli 2009 (URL, abgerufen am 21. Juli 2015).