äußerlich (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
äußerlich
Alle weiteren Formen: Flexion:äußerlich

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: äusserlich

Worttrennung:

äu·ßer·lich, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈɔɪ̯sɐlɪç]
Hörbeispiele:   äußerlich (Info)

Bedeutungen:

[1] außen liegend, sich außen befindend, nach außen, von außen
[2] nur die Oberfläche betreffend, nicht das Wesen ausmachend

Gegenwörter:

[1] innerlich

Beispiele:

[1] Die Salbe ist zur äußerlichen Anwendung.
[1, 2] Äußerlich betrachtet, hätte ich das Auto zu den jungen Gebrauchten gezählt.
[2] Magdalena mag nur äußerlich bleibende Filme nicht.
[2] „Äußerlich anpassungsfähig und im Innern zählebig, haben die Stierspiele bisher alle Anfeindungen überlebt.“[1]

Wortbildungen:

Äußerlichkeit, veräußerlichen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „äußerlich
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „äußerlich
[1] The Free Dictionary „äußerlich
[1, 2] Duden online „äußerlich

Quellen:

  1. Susanne Utzt: Corrida wie immer. Berliner Zeitung, Berlin 23.10.2004