verkahlen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich verkahle
du verkahlst
er, sie, es verkahlt
Präteritum ich verkahlte
Konjunktiv II ich verkahlte
Imperativ Singular verkahl!
verkahle!
Plural verkahlt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
verkahlt sein, haben
Alle weiteren Formen: Flexion:verkahlen

Worttrennung:

ver·kah·len, Präteritum: ver·kahl·te, Partizip II: ver·kahlt

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈkaːlən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Hilfsverb sein, Biologie, besonders über Bäume: die Blätter, das Laub verlieren (kahl werden)
[2] Hilfsverb haben, Forstwirtschaft, selten, fast nur als Partizip Perfekt: alles Holz schlagen, den Wald roden (kahl machen)

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Adjektiv kahl mit dem Derivatem ver-

Sinnverwandte Wörter:

[1] entblättern, entlauben

Gegenwörter:

[1] erblühen, knospen, sprießen
[2] aufforsten, pflanzen

Beispiele:

[1] „Die Triebe verkahlten infolge von bald einsetzendem Blattfall von der Basis her. Bei den Nadelgehölzen waren die Nadeln grau- bis bräunlichgrün gefärbt. “[1]
[2] „Als Jahrhundertaufgabe muß die Forstwirtschaft auf den inzwischen verkahlten Flächen mit allen Mitteln versuchen, wieder Wald entstehen zu lassen.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein Ast/Trieb/Baum verkahlt

Wortbildungen:

Verkahlung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verkahlen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „verkahlen
[1, 2] Duden online „verkahlen

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: verhakeln