verhehlen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich verhehle
du verhehlst
er, sie, es verhehlt
Präteritum ich verhehlte
Konjunktiv II ich verhehlte
Imperativ Singular verhehle!
verhehl!
Plural verhehlt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
verhehlt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:verhehlen

Worttrennung:

ver·heh·len, Präteritum: ver·hehl·te, Partizip II: ver·hehlt

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈheːlən]
Hörbeispiele:
Reime: -eːlən

Bedeutungen:

[1] transitiv, gehoben: jemandem etwas (besonders Gefühle und Gedanken) verheimlichen, verbergen
[2] transitiv, selten: unrechtmäßig erworbene Dinge versteckt halten

Herkunft:

etymologisch: von mittelhochdeutsch verheln → gmh, althochdeutsch farhelan → goh[1]
strukturell: Ableitung (Kollektivbildung) von dem Verb hehlen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) ver-

Synonyme:

[1] verbergen, verheimlichen, verhüllen, verschleiern

Gegenwörter:

[1] aufdecken, aussprechen, offenlegen

Beispiele:

[1] Er konnte seine Schadenfreude nur schlecht verhehlen.
[1] „Die Bauern sind beinahe alle Analphabeten, das sind aber auch viele der großen Fürsten, die sich metallene Petschaften mit ihrer Unterschrift gravieren lassen, sodass sie Dokumente nicht unterzeichnen müssen, sondern nur zu stempeln brauchen und damit verhehlen können, dass sie unfähig sind, ihren eigenen erlauchten Namen zu schreiben.“[2]
[2] Der Beklagte beantragt kostenpflichtige Klagsabweisung und behauptet, er habe nur die 65,85 kg Plättchen verhehlt; diese seien der Klägerin zurückgestellt worden.[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] seine Freude/seinen Kummer nicht verhehlen; einen Sachverhalt/eine Tatsache/einen Umstand (nicht) verhehlen

Wortbildungen:

Adjektive: verhohlen
Konversionen: Verhehlen, verhehlend, verhehlt

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „verhehlen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verhehlen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalverhehlen
[1, 2] Duden online „verhehlen

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. Das umfassende Bedeutungswörterbuch der deutschen Gegenwartssprache. 8., überarbeitete und erweiterte Auflage. Dudenverlag, Berlin 2015, ISBN 978-3-411-05508-1, Seite 1896, Eintrag „verhehlen“.
  2. Robert Harms: Das Sklavenschiff. Eine Reise in die Welt des Sklavenhandels. C. Bertelsmann Verlag, ohne Ort 2004, ISBN 3-570-00277-2, Seite 110.
  3. OGH - Geschäftszahl 3Ob112/60. BKA (AT), 22. März 1960, abgerufen am 22. Juli 2020.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: verholen