strängen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich stränge
du strängst
er, sie, es strängt
Präteritum ich strängte
Konjunktiv II ich strängte
Imperativ Singular sträng!
stränge!
Plural strängt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gesträngt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:strängen

Worttrennung:

strän·gen, Präteritum: sträng·te, Partizip II: ge·strängt

Aussprache:

IPA: [ˈʃtʁɛŋən]
Hörbeispiele:   strängen (Info)
Reime: -ɛŋən

Bedeutungen:

[1] transitiv, veraltend: ein Zugtier vor ein Gefährt spannen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) vom Substantiv Strang durch Konversion

Synonyme:

[1] anschirren, anspannen, ansträngen, einspannen

Gegenwörter:

[1] absträngen

Oberbegriffe:

[1] einbinden

Beispiele:

[1] Sie strängte beide an, wobei sie die Sielen recht locker ließ, denn die Neuen sollten den Wagen ja nicht ziehen, sondern nur mit dem Rotschimmel mitlaufen und sich von der gleichmütigen Ruhe des abgeklärten Altpferdes anstecken lassen.[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Pferde strängen

Wortbildungen:

Konversionen: Strängen, strängend, gesträngt
Verben: absträngen, ansträngen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „strängen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „strängen
[1] Duden online „strängen

Quellen:

  1. Marianne Neumann: Pferde unter sich. BoD – Books on Demand, 2014, ISBN 9783735743923, Seite 194 (zitiert nach Google Books).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Homophone: strengen
Anagramme: gerännst