situationsbedingt

situationsbedingt (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
situationsbedingt
Alle weiteren Formen: Flexion:situationsbedingt

Worttrennung:

si·tu·a·ti·ons·be·dingt, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [zituaˈt͡si̯oːnsbəˌdɪŋt]
Hörbeispiele:   situationsbedingt (Info)

Bedeutungen:

[1] durch die vorherrschende (aktuelle) Lage bestimmt/hervorgerufen/beeinflusst

Herkunft:

Kompositum, zusammengesetzt aus Situation und bedingt mit Fugenelement -s

Sinnverwandte Wörter:

[1] abhängig, aktuell, situationsgebunden, variabel

Gegenwörter:

[1] innewohnend, permanent, strukturell, wesenhaft, zufällig

Beispiele:

[1] Die auftretenden Engpässe im Dienstleistungsgeschäft sind oft situationsbedingt und zeitlich begrenzt.
[1] „Deshalb wird vielfach eine Differenzierung verwendet, die beispielsweise in situationsbedingte, strukturelle und netzwerkartige Korruption untergliedert.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] situationsbedingte Engpässe/Lieferschwierigkeiten/Unannehmlichkeiten/Probleme

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „situationsbedingt
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „situationsbedingt
[*] The Free Dictionary „situationsbedingt
[1] Duden online „situationsbedingt

Quellen: