Hauptmenü öffnen

pluralistisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
pluralistisch pluralistischer am pluralistischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:pluralistisch

Worttrennung:

plu·ra·lis·tisch, Komparativ: plu·ra·lis·ti·scher, Superlativ: am plu·ra·lis·tischs·ten

Aussprache:

IPA: [pluʁaˈlɪstɪʃ]
Hörbeispiele:
Reime: -ɪstɪʃ

Bedeutungen:

[1] Philosophie: die philosophische Denkrichtung des Pluralismus betreffend, auf dem Pluralismus basierend
[2] die Vielfalt betreffend

Herkunft:

von lateinisch plural → laMehrzahl“; Adjektiv zur philosophischen Denkrichtung des Pluralismus
strukturell: Derivation (Ableitung) des Substantivs Pluralist mit dem Suffix -isch als Derivatem (Ableitungsmorphem)[1]

Synonyme:

[1] multikausal, vielschichtig
[2] polymorph, vielfältig, vielförmig, vielgestaltig

Gegenwörter:

[1] monistisch, monokausal
[1, 2] antipluralistisch
[2] exklusivistisch, inklusivistisch

Oberbegriffe:

[1] idealistisch, kausal
[2] gesellschaftlich, phänomenal, politisch

Unterbegriffe:

[1, 2] ethnopluralistisch

Beispiele:

[1] Eine zu wenig pluralistische Gesellschaft erstarrt in einer leerlaufenden Staatsmaschinerie, eine zu sehr pluralistische Gesellschaft endet in staatlicher Desintegration.[2]
[1] Entsprechend finden traditionelle historische wie pluralistisch gegenwärtige philosophische Konzeptionen innertheologische Resonanz.[3]
[2] Paradox daran ist, dass Amerika womöglich den Kampf um die arabische Demokratie gewinnen könnte, wenn auch eher zufällig, daraus jedoch keinen Nutzen ziehen kann, weil das sich herauskristallisierende Muster der islamischen pluralistischen Politik nicht dem weltlichen, liberalen Demokratieverständnis des Westens entspricht.[4]
[2] Die Natürlichkeitsargumentation gerät in einer pluralistischen Welt, in der eben die Zielsetzungen des menschlichen Lebens nicht homogen sind, ins Wanken.[5]
[2] Eingebunden in den Grundriss der Stadt, konnte die Architektur pluralistisch und innovativ sein.[6]
[2] Ein pluralistischer Markt fordert auch einen pluralistischen Überbau.[7]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eine pluralistische Deutung, Erklärung; pluralistische Konzeptionen, Weltanschauungen
[2] eine pluralistische Demokratie, Gesellschaft, Gruppierung, Politik; ein pluralistischer Staat; ein pluralistisches Religionsverständnis, System

ÜbersetzungenBearbeiten

[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „pluralistisch
[2] canoonet „pluralistisch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalpluralistisch
[1, 2] Duden online „pluralistisch

Quellen:

  1. canoonet „pluralistisch
  2. Robert Kulzer: Demokratieverständnis und demokratische Praxis des African National Congress(1994-1999). Band 1 von Regensburger Schriften zur Auswärtigen Politik, LIT Verlag Münster, 2000, ISBN 9783825851316, Seite 21, zitiert nach Google Books.
  3. Katholische Universität Eichstätt - Ingolstadt, abgerufen am 25. Juni 2007.
  4. Andere Regierungsformen in der arabischen Welt. In: DiePresse.com. 11. April 2007, ISSN 1563-5449 (URL, abgerufen am 18. Juli 2012).
  5. Jürgen Wallner: Natürliche Grenzen und komplexe Lebenswelten. Gastkommentar. In: DiePresse.com. 31. März 2007, ISSN 1563-5449 (URL, abgerufen am 18. Juli 2012).
  6. sewing: Pluralistisch und innovativ. Nachruf. In: Zeit Online. Nummer 35/2004, 19. August 2004, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 18. Juli 2012).
  7. Georg Blume (Gesprächsführung): Schmerzen der Gesellschaft. China. In: Zeit Online. ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 18. Juli 2012).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: pluralisch