patřit (Tschechisch)Bearbeiten

Verb, imperfektivBearbeiten

Aspekt
imperfektives Verb perfektives Verb
patřit
Zeitform Wortform
Präsens patřím
ty patříš
on/ona/ono patří
my patříme
vy patříte
oni/ony/ona patří
Präteritum on patřil
ona patřila
Partizip Perfekt   patřil
Partizip Passiv  
Imperativ Singular   patřipatř
Alle weiteren Formen: Flexion:patřit

Anmerkung zum Aspekt:

Dieses imperfektive, unvollendete Verb wird dort verwendet, wo die Handlung noch nicht abgeschlossen ist, sich wiederholt oder gewöhnlich stattfindet. Siehe auch Aspekt tschechischer Verben.

Worttrennung:

pa·t·řit

Aussprache:

IPA: [ˈpatr̝̊ɪt]
Hörbeispiele:   patřit (Info)

Bedeutungen:

[1] mit Dativ: im Eigentum, in der Verfügungsgewalt von jemandem stehen; jemandem gehören
[2] wo seinen gebührenden Platz haben; gehören
[3] Beteiligter, Mitglied, Teil von etwas sein; gehören, zugehören, zählen, darunterfallen

Synonyme:

[1] příslušet
[1–3] náležet

Beispiele:

[1] Ta tužka patří jemu.
Dieser Stift gehört ihm.
[2] Odpadky patří do koše.
Abfälle gehören in den Mülleimer.
[3] Psi patří mezi savce.
Die Hunde zählen zu den Säugetieren.

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „patřit
[1–3] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „patřiti
[1–3] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „patřiti